Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Die Beziehungen zwischen den USA und Indien im Lichte europäischer Interessen

erschienen in der Publikation "Jahrbuch für internationale Sicherheitspolitik 2002" (ISBN: 3 8132 0792 7) - Juli 2002

Schlagworte zu diesem Beitrag:  Geostrategie, Verhältnis, USA, Indien, Bedeutung, Europa, China

Abstract:

Die Beziehungen zwischen den USA und Indien im Lichte europäischer Interessen


Seit dem Ende des Kalten Krieges und insbesondere nach den Ereignissen des 11. September 2001 findet eine inzwischen unübersehbare Gewichtsverlagerung im internationalen machtpolitischen Gefüge statt, durch die das Weltgeschehen zunehmend maßgeblich von Ereignissen nicht in Europa, sondern in Asien beeinflusst wird. Es zeichnet sich ab, dass es in der neuen multipolaren Weltordnung vor allem asiatische Mächte sind, die neben den USA zukünftige globale Entwicklungen bestimmen werden - nämlich die Großmächte China, Russland und Indien, wahrscheinlich auch Japan.

Auf diese Machtverschiebungen und die sich daraus ergebenden Folgen für die Wahrung ihrer eigenen Interessen haben die USA relativ rasch reagiert; es entsteht eine neue Sicherheitsdoktrin, die Asien und den asiatischen Großmächten Priorität einräumt und Europa einen spürbaren Bedeutungsverlust erleiden lässt. Daraus ergeben sich gewichtige Konsequenzen. So ist Europa immer weniger in der Lage, Entwicklungen, die seine vitalen Interessen direkt oder indirekt betreffen, aber in anderen Weltregionen ihren Ursprung haben, nennenswert zu beeinflussen.

In diesem Beitrag wird der Bedeutungszuwachs Indiens und seine Interaktion mit den USA unter Berücksichtigung der besonderen Interessenlage Europas untersucht. Es wird gezeigt, welche großen Veränderungen auch für die europäische Interessenlage mit dieser neuen Entwicklung verbunden sind und wie dringend eine adäquate europäische Reaktion unter Berücksichtigung aller maßgeblicher Faktoren ist.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit