Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Inhalt, Einstimmung, Vorwort

erschienen in der Publikation "Kalter Krieg" (ISBN: 3-7011-7432-6) - Oktober 2002

Vollständiger Beitrag als PDF:  PDF ansehen PDF downloaden  5 Seiten (99 KB)
Schlagworte zu diesem Beitrag:  Weltpolitik, Geopolitik, Geostrategie, Militärgeschichte, Zeitgeschichte, Kalter Krieg, USA, UDSSR, NATO, Warschauer Pakt, Interdependenz, Österreich

Abstract:

Kalter Krieg.

Beiträge zur Ost-West-Konfrontation 1945-1990 (Bd. 5)

Autor: Karner Stefan (Hrsg.), Schöpfer Gerald (Hrsg.), Reiter Erich (Hrsg.)

Preis: EUR 29,90

Erscheinungstermin: Oktober 2002 ISBN: 3-7011-7432-6

Ausstattung:
298 Seiten, Efalin

Inhalt:
Der "Kalte Krieg" zerriss Europa nach 1945 in zwei Hälften und teilte damit die Welt in zwei Pole: Politisch, militärisch, ideologisch und wirtschaftlich. Europa wurde durch einen "Eisernen Vorhang" zerschnitten. Was seit Jahrhunderten zusammen gehörte, war getrennt. Mitten darin war Österreich und wurde zu einer Drehscheibe von Beziehungen und Konfrontationen, vor allem auf geheimdienstlicher Ebene. Der Band bringt die neuesten Forschungen zum "Kalten Krieg". in Zentraleuropa und Österreich, darunter: die militärischen Angriffs-Operationspläne des Warschauer Paktes gegen die NATO und die geheimdienstlichen Tätigkeiten der USA und UdSSR. Er gibt Einblick in die Archive und bisher geheimgehaltene Unterlagen in Moskau und Washington und zeichnet ein Bild der Konfrontation im Weltmaßstab, fokussiert auf Österreich.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit