Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Die neuen sicherheitspolitischen Herausforderungen

erschienen in der Publikation "Jahrbuch für internationale Sicherheitspolitik 2001" (ISBN: 3-8132-0778-1) - Dezember 2001

Vollständiger Beitrag als PDF:  PDF ansehen PDF downloaden  10 Seiten (162 KB)
Schlagworte zu diesem Beitrag:  Weltpolitik, Geopolitik, Geostrategie, Globalisierung, Sicherheit, Sicherheitssystem, Bedrohung, Risiko, Problem, Menschenrecht, Recht, Minderheiten, Nationalismus, Ethnische Säuberung, Bürgerkrieg, Problemlösung, Zusammenarbeit, Sicherheitsstruktur

Abstract:

Die neuen sicherheitspolitischen Herausforderungen

Die auf internationaler Ebene bestehenden sicherheitsrelevanten Rahmenbedingungen, Institutionen und Strukturen sind für die Beseitigung neuer Risiken ungeeignet und den kommenden Aufgaben nicht gewachsen. Ein neues kooperatives Sicherheitssystem sollte gleichermaßen die Bedürfnisse der Staaten und Regionen wie auch die der globalen Gemeinschaft in Betracht ziehen. Es sollte die neuen Staaten in ihrem Transformationsprozess beim Aufbau demokratischer Institutionen unterstützen, die Rechtsstaatlichkeit vorantreiben, Anerkennung der Menschenrechte und Schutz der Minderheiten fördern, die Verbreitung von Massenvernichtungswaffen und einen Anstieg der konventionellen Waffen verhindern. Der Wandel des internationalen Sicherheitssystems und seiner Institutionen, die Anpassung an neue Aufgaben - all das ruft nicht nur nach einer Änderung der Abläufe und Mechanismen, es muss auch zu einem deutlichen Bekenntnis zu neuen Prinzipien und Normen kommen, die den neuen Bedürfnissen und Anforderungen entsprechen.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz