Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Amerika und Europa - strategischer Dialog 2001

erschienen in der Publikation "Jahrbuch für internationale Sicherheitspolitik 2001" (ISBN: 3-8132-0778-1) - Dezember 2001

Vollständiger Beitrag als PDF:  PDF ansehen PDF downloaden  10 Seiten (148 KB)
Schlagworte zu diesem Beitrag:  Europa, EU, USA, NATO, Sicherheitspolitik, Erweiterung, Partnerschaft für den Frieden, Russland, Ukraine, WEU, friedenserhaltende Massnahmen, Peace Enforcement, Peacekeeping

Abstract:

Amerika und Europa - strategischer Dialog 2001

Ende der neunziger Jahre waren die Vorbereitungen der NATO auf das 21. Jahrhundert weitgehend abgeschlossen. Aber es ist noch viel Arbeit geblieben, vor allem muss ein intensiver transatlantischer Dialog geführt werden. Sieben Bereiche sind dabei zu erörtern: Erstens der Balkan: Dort sind die Aufgaben der NATO noch längst nicht erledigt und das weitere Engagement der Vereinigten Staaten ist unverzichtbar. Zweitens die Europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik (ESVP): Hier müssen Missverständnisse hinsichtlich der Ziele und Möglichkeiten mit dem Partner jenseits des Atlantiks schnell ausgeräumt werden. Drittens die Initiative zur Verteidigungsfähigkeit: Die Verantwortung liegt hier gleichermaßen bei den Vereinigten Staaten und bei den europäischen Verbündeten. Viertens die NATO-Erweiterung: Hier wird der Gipfel 2002 in Prag entscheidend sein. Fünftens Russland: Die NATO muss sich weiterhin bemühen, um Russland bei seiner Transformation auf friedliche Weise zu unterstützen. Sechstens die Raketenabwehr: Der transatlantische Diskurs muss in dieser Frage mit besonderer Sensibilität geführt werden. Siebtens die Beziehungen zwischen den Vereinigten Staaten und der Europäischen Union: Ein strategischer Dialog zwischen beiden Seiten sollte hohe Priorität erhalten. Insgesamt sollte der transatlantische Dialog durch Vertiefung und durch Ausweitung der Themenbereiche aufgewertet werden.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz