Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Dr. Markus Gauster

Dr. Markus Gauster  Mail an Dr. Markus Gauster

Institution: Landesverteidigungsakademie (LVAk) / Institut für Friedenssicherung und Konfliktmanagement (IFK)


Beiträge als Autor:

  1. 10 Jahre Krisenmanagement in Afghanistan (aus der Publikation IFK Aktuell 2011_03)
  2. Comprehensive Approach: Definitionen - Ansätze - Weiterentwicklungen (aus der Publikation Comprehensive Approach)
  3. Das PRT als innovatives Instrument des Internationalen Krisenmanagements in Afghanistan (aus der Publikation Europaeische-Sicherheit online)
  4. IFK Spiegel 2017 (aus der Publikation IFK SPIEGEL 2017)
  5. International Crisis Management: Trends and Prospects 2016 (aus der Publikation IFK Monitor International 33)
  6. Internationales Krisen- und Konfliktmanagement: Trends und Perspektiven 2016 (aus der Publikation IFK Monitor 33/2016)
  7. Konflikttransformation und Staatsbildung in Afghanistan (aus der Publikation Internationales Konfliktmanagement im Fokus)
  8. Mapping Research on European Peace Missions (aus der Publikation Mapping Research on European Peace Missions)
  9. Migration, Flucht und Sicherheit in Afghanistan: Perspektiven für Internationales Engagement 2017 (aus der Publikation IFK Monitor 40/2017)
  10. Naher Osten: Die Zeit drängt (aus der Publikation IFK Aktuell 2007_02)
  11. Ökonomie: Der unterbewertete Faktor im Krisenmanagement (aus der Publikation IFK Monitor 10/2011)
  12. Pooling & Sharing und Smart Defense (aus der Publikation Pooling & Sharing und Smart Defense)
  13. Pooling & Sharing und Smart Defense - Herausforderungen für Streitkräfte im 21. Jahrhundert (aus der Publikation Pooling & Sharing und Smart Defense - Herausforderungen für Streitkräfte im 21. Jahrhundert)
  14. Provincial Reconstruction Teams in Afghanistan (aus der Publikation Provincial Reconstruction Teams in Afghanistan)
  15. Provincial Reconstruction Teams in Afghanistan (aus der Publikation Provincial Reconstruction Teams in Afghanistan)
  16. Refugees, Forced Migration and Security in Afghanistan: Prospects for International Engagement in 2017 (aus der Publikation IFK Monitor International 40)
  17. Richtlinien und Wirkung zivil-militärischer Interaktion (aus der Publikation Richtlinien und Wirkung zivil-militärischer Interaktion)
  18. The Underestimated Relevance of Economic Impacts of Crisis Response Operations (aus der Publikation Economic Impacts of Crisis Response Operations.)
  19. Wirtschaftliche Effekte bei Friedenseinsätzen (aus der Publikation Wirtschaftliche Effekte bei Friedenseinsätzen)
  20. Wohle of Nation-Ansätze auf dem Prüfstand (aus der Publikation Whole of Nation-Ansätze auf dem Prüfstand)
  21. Zehn Jahre Krisenmanagement in Afghanistan - Eine Bilanz (aus der Publikation Internationales Krisenmanagement)
  22. Zivil-militärische Zusammenarbeit als kritischer Faktor für einen umfassenden Ansatz im Krisenmanagement - Eine Einführung (aus der Publikation Zivil-Militärische Zusammenarbeit am Beispiel Afghanistan. Civil-Military Interaction - Challenges and Chances)

Herausgegebene Publikationen (im Rahmen des BMLVS):

  1. Economic Impacts of Crisis Response Operations. (9 Beiträge)
    An Underestimated Factor in External Engagement
  2. Zivil-Militärische Zusammenarbeit am Beispiel Afghanistan. Civil-Military Interaction - Challenges and Chances (16 Beiträge)

Lebenslauf

Studium der Rechtswissenschaften (Mag.iur.) und der Politikwissenschaften (Dr.phil.) in Graz und Wien, Dissertationsthema: "Mythos Comprehensive Approach in Afghanistan". Gerichtsjahr; Lehrgang für Fernsehjournalismus an der Donau-Universität Krems; Offizier im Reservestand des Österreichischen Bundesheeres. Privatwirtschaftliche Tätigkeiten u. a. im Sportmarketing, Journalismus und im Rahmen von Filmproduktionen. Seit 2004 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Friedenssicherung und Konfliktmanagement (IFK) der Landesverteidigungsakademie (LVAk) in Wien.

Forschungsfelder: Konflikttransformation in Afghanistan, zivil-militärische Interaktion, Whole of Nation-Ansätze, Comprehensive Approach, innovative Konzepte und Modelle für Friedenseinsätze. Aufenthalte und Feldforschungen in Afghanistan und seinem Umfeld, u. a. als Langzeit-Wahlbeobachter für die EU (2005); Gastforscher an der Swedish Defence University (2013); Forschungsaufenthalte u. a. an der SWP Berlin, am Royal Military College in Kingston / Kanada, der University of Coimbra / Portugal und an der Netherlands Defence Academy. Kurse u. a. am Sprachinstitut der jordanischen Streitkräfte in Zarqa / Jordanien und am Geneva Centre for Security Policy (GCSP). Verfasser mehrerer Publikationen und Artikel. Mitglied der International Society of Military Sciences (www.isofms.org) sowie Vorstandsmitglied der Österreich-Afghanistan Gesellschaft (www.oeafg.at) in Wien.

Markus Gauster has been a researcher of the Institute for Peace Support and Conflict Management (IFK) of the National Defence Academy since 2004. He studied law (Mag.iur.) and political science (Dr.phil.) at the universities of Graz and Vienna and took a university course in Broadcast Journalism at the Danube University in Krems. He was also active in the private sector in the fields of marketing, journalism and film production and is a reserve officer in the Austrian Armed Forces.

His research areas include conflict transformation in Afghanistan, civil-military interaction, Comprehensive Approach as well as innovative concepts and instruments in International Crisis Management. Markus Gauster undertook fact finding missions in Afghanistan and its strategic environment, e. g. as a long-term election observer for the European Union. He authored various articles and publications and is a member of the International Society of Military Sciences (www.isofms.org) and executive board member of the Austria-Afghanistan Society (www.oeafg.at) in Vienna.

Publikationsliste (Auszug) 2016 -Co-Autor mit Basma Salama: Die Relevanz des Schutzes von Zivilisten für zukünftige Friedenseinsätze. Schriftenreihe der LVAk 2016 (im Erscheinen).

-Autor: Internationales Krisen- und Konfliktmanagement: Trends und Perspektiven 2016. IFK Monitor, März 2016.

2015 -Autor: Executive Summary: Expectations on future contributions to peace operations and the utility of concepts. Ergebnisse des IFK-Expertengespräches vom 21.10.2015. LVAk, Wien 2015 (unveröffentlicht).

2014 -Co-Autor mit Matthias Bichler: Wirtschaftliche Effekte bei Friedenseinsätzen. Überlegungen anhand des Österreichischen Bundesheeres. Schriftenreihe der LVAk Nr. 10/2014.

-Autor: Zukünftige Konflikte und Internationales Krisen- und Konfliktmanagement 2.0: Parameter, Akteure und Verfahren. In: Gauster, Markus / Hensellek, Benedikt (Hg.): Internationales Krisen- und Konfliktmanagement 2.0. Schriftenreihe der LVAk Nr. 1/2014.

-Autor: Neuer Präsident - neue Chancen? Afghanistan nach dem Truppenabzug. In: Militär Aktuell 4/2014 -Autor: Zehn Jahre Krisenmanagement in Afghanistan - eine Bilanz. In: Feichtinger, Walter / Mückler, Hermann / Hainzl, Gerald / Jurekoviæ, Predrag (Hg.): Wege und Irrwege des Krisenmanagements. Von Afghanistan bis Südsudan. Böhlau Verlag, Internationale Sicherheit und Konfliktmanagement, Band 07. Wien, Köln, Weimar 2014.

2013 -Autor: Whole of Nation-Ansätze auf dem Prüfstand. Ein neues Paradigma im internationalen Krisenmanagement? Schriftenreihe der LVAk Nr. 13/2013.

-Autor: Auswirkungen von Pooling & Sharing auf das internationale Krisenmanagement und zivil-militärische Einsätze Österreichs. In: Felberbauer, Ernst / Pfarr, Dietmar: Pooling & Sharing und Smart Defence. Herausforderungen für Streitkräfte im 21. Jahrhundert. Schriftenreihe der LVAk Nr. 1/2013.

2012 -Autor: Comprehensive Approach in zivil-militärischen Einsätzen - (k)ein Mehrwert in Afghanistan? In: S+F. Sicherheit und Frieden Nr. 2/2012, S. 75ff.

-Autor: Zehn Jahre Krisenmanagement in Afghanistan - Eine Bilanz. In: Feichtinger, Walter / Hainzl, Gerald / Jurekoviæ, Predrag / Mückler, Hermann (Hg.): Internationales Krisenmanagement. Eine Bestandsaufnahme. Schriftenreihe der LVAk Nr. 8/2012.

2011 -Co-Autor mit Markus Maruszczak: Ökonomie: Der unterbewertete Faktor im Krisenmanagement. IFK Monitor, September 2011.

-Autor und Co-Herausgeber: Comprehensive Approach - Anspruch und Realität am Beispiel Afghanistan. In: Feichtinger, Walter / Braumandl-Dujardin, Wolfgang / Gauster, Markus (Hg.): Comprehensive Approach - Vom strategischen Leitgedanken zur vernetzten Politik. Schriftenreihe der LVAk Nr. 8/2011.

-Autor: Grenzen umfassender Ansätze im internationalen Konfliktmanagement am Beispiel Afghanistan. In: Felberbauer, Ernst / Riemer, Andrea (Hg.): Comprehensive Approach. Definitionen-Ansätze-Weiterentwicklungen. Schriftenreihe der LVAk Nr. 9/2011.

-Autor: 10 Jahre Krisenmanagement in Afghanistan. Bittere Lehren, Karge Ergebnisse. IFK Aktuell 3/2011.

2010 -Autor: Richtlinien und Wirkung zivil-militärischer Interaktion. Theorie und praktische Erfahrungen am Beispiel EUFOR Tchad/RCA. Schriftenreihe der LVAk Nr. 5/2010.

-Co-Autor mit Markus Marusczcak und Co-Herausgeber: Gauster, Markus / Marusczcak, Markus: The underestimated relevance of economic impacts of crisis response operations. In: Feichtinger, Walter / Gauster, Markus / Tanner, Fred (Hrsg.): Economic Impacts of Crisis Response Operations. Schriftenreihe der LVAk Nr. 5/2010/S.

-Co-Autor mit Maria Raquel Freire, Paula Duarte Lopes, Fernando Cavalcante et al.: Mapping Research on European Peace Missions. Clingendael Security Paper Nr. 14. Netherlands Institute for International Relations Clingendael, The Hague, November 2010.

2008 -Autor: Provincial Reconstruction Teams in Afghanistan. An innovative instrument of international crisis management being put to the test. George C. Marshall Occasional Paper Series No. 16, January 2008.

-Autor und Co-Herausgeber: Zivil-Militärische Zusammenarbeit als kritischer Faktor für einen umfassenden Ansatz im Krisenmanagement - Eine Einführung. In: Feichtinger, Walter / Gauster, Markus (Hg.): Zivil-Militärische Zusammenarbeit am Beispiel Afghanistan. Civil-Military Interaction - Challenges and Chances. Schriftenreihe der LVAk Nr. 2/2008.

2007 -Co-Autor mit Etienne Berchtold: Naher Osten: Die Zeit drängt. IFK Aktuell, Oktober 2007.

-Co-Autor mit Karl A. Wohlgemuth: Afghanistan. In: Aspekte zur Vision Österreichisches Bundesheer 2025. Schriftenreihe der LVAk Nr. 7/2007, S. 355-374.

2006 -Autor: Konflikttransformation und Staatsbildung in Afghanistan. In: Walter Feichtinger / Predrag Jurekoviæ (Hg.): Internationales Konfliktmanagement im Fokus. Kosovo, Moldova und Afghanistan im kritischen Vergleich. Baden-Baden 2006.

-Autor: Provincial Reconstruction Teams in Afghanistan. Ein innovatives Instrument des internationalen Krisenmanagements auf dem Prüfstand. Schriftenreihe der LVAk Nr. 11/2006.

2005 -Autor: Das PRT als innovatives Instrument des Internationalen Krisenmanagements in Afghanistan. In: Europäische Sicherheit Nr. 9/2005.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt