Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter
Vizeleutnant Professor Walter A. Schwarz

Vizeleutnant Professor Walter A. Schwarz

Institution: Heeresgeschichtliches Museeum

Geburtsdatum: 16. Juli 1944

  Weitere Information zur Person...

Beiträge als Autor:

  1. Das Eiserne Kreuz von 1813 bis heute (aus der Publikation Das Eiserne Kreuz von 1813 bis heute)
  2. Major Johann Charvát (1888-1934) (aus der Publikation Major Johann Charvát (1888-1934))
  3. Vergänglicher Glanz - Altösterreichische Orden (aus der Publikation Vergänglicher Glanz - Altösterreichische Orden)
  4. Verleihe ich Ihnen... (aus der Publikation Verleihe ich Ihnen...)

Lebenslauf

Geboren 1944 in Wien. Berufssoldat (Vizeleutnant der Panzertruppe). Ab 1964 Dienst in der 1./PzGrenB(Ausb) 34, 1./PzB 33, im Kdo(S3)/9. PzGrenBrig, im HNaA und im Stb(G5)/AK. Seit 1991 im Referat für Orden und Auszeichnungswesen, militärische Symbolik und Überlieferungspflege des HGM/MHI, seit 1993 mit der Führung des Referates betraut. U. a. Ausbildung zum Militärfallschirmspringer, Militärstreifenmann, Scharfschützenausbilder und Informationsoffizier. Veröffentlichung von über 150 militärhistorischen und ordenskundlichen Artikeln. Mitarbeiter und/oder Organisator zahlreicher ordenskundlicher und militärhistorischer Ausstellungen, Verfasser und/oder Mitautor mehrerer Ausstellungskataloge, Organisator mehrerer internationaler ordenskundlicher Tagungen. Gastlehrer an der HUAk, in- und ausländische Vortragstätigkeit. Langjähriges Mitglied der österreichischen Nationalmannschaft und des Bundesheer-Leistungskaders im Pistolenschießen, oftmaliger österreichischer Staats-, Landes-, Bezirks- und Meister des ÖHSV, Teilnehmer an Europa- und vier Militär-Weltmeisterschaften. Langjähriger Bundesfachwart-Stellvertreter für Sportschießen im ÖHSV. 1989/90 Präsident der Unteroffiziersgesellschaft Wien, 1993-1996 Generalsekretär der Österreichischen Gesellschaft für Heereskunde, 1991 bis 2006 Generalsekretär der Österreichischen Gesellschaft für Ordenskunde.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz