Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button

Prof. Dr. Lothar Rühl


Geburtsdatum: 1927

Beiträge als Autor:

  1. Das Weltgeschehen zur Jahrtausendwende 1999 bis 2001 - ein Überblick (aus der Publikation Jahrbuch für internationale Sicherheitspolitik 2001)
  2. Die Rolle Rußlands für die Entwicklung der europäischen Sicherheitsordnung (aus der Publikation Die Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) zwischen Konflikten und russischer Dominanz (9))
  3. Koalitionspolitik und Koalitionsstrategie im Krieg ohne Grenzen (aus der Publikation Jahrbuch für internationale Sicherheitspolitik 2002)
  4. Österreichs Sicherheitslage in der Neutralität während des Ost-West-Konflikts (aus der Publikation Österreichs Neutralität und die Operationsplanungen des Warschauer Paktes (20))
  5. Perspektiven der europäischen Sicherheeit der Partnerschaft mit der atlantischen Allianz (aus der Publikation Österreichisches Jahrbuch für internationale Sicherheitspolitik 1997)
  6. Sicherheitspartner Türkei (aus der Publikation Sicherheitspartner Türkei)
  7. Sicherheitspartner Türkei (aus der Publikation Jahrbuch für internationale Sicherheitspolitik 2004)
  8. Zum Nutzen von Streitkräften für Österreich in der europäischen Sicherheitslage seit Jahrhundertbeginn (aus der Publikation Zum Nutzen von Streitkräften für Österreich in der europäischen Sicherheitslage seit Jahrhundertbeginn)
  9. Zur Problematik eines EU-Beitritts der Türkei (aus der Publikation Sicherheitspolitische und strategische Aspekte eines Beitritts der Türkei zur Europäischen Union)

Lebenslauf

Staatssekretär a.D.;
studierte Rechts- und Staatswissenschaften an der Universität Bonn;
1954-68 Auslandskorrespondent in Paris;
1955-1958 Studium am Institut d'Etudes Politiques de Paris;
1971 Promotion an der Universität Sorbonne, Paris;
1969-73 stellvertretender Chefredakteur bei der Zeitung "DIE WELT";
1973-80 Sonderkorrespondent des ZDF in Brüssel und
Militärpolitischer Korrespondent "Die Zeit";
1981-82 Ministerialdirektor im Presse- und Informationsamt der Bundesregierung und stellvertretender Regierungssprecher;
1982-89 beamteter Staatssekretär im Bundesministerium der Verteidigung;
1986 Habilitation; Professor am Forschungsinstitut für Politische Wissenschaft und Europäische Fragen der Universität zu Köln;
Vorstandsmitglied der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) und des Stockholmer Internationalen Instituts für Friedensforschung (SIPRI);
zahlreiche Veröffentlichungen und Fachzeitschriften und Zeitungen.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt