Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Österreich und die NATO (4)

Beiträge in dieser Publikation:

Name Seiten/Dateigröße
Von Dünkirchen nach Brüssel - Die Entstehung von NATO und WEU 9 Seiten / 53 KB PDF ansehen
9 Seiten (53 KB) PDF downloaden
9 Seiten (53 KB)
Austria´s Membership in NATO from the Point of View of Poland´s Security Concerns 14 Seiten / 71 KB PDF ansehen
14 Seiten (71 KB) PDF downloaden
14 Seiten (71 KB)
Österreichische Sicherheitspolitik zwischen Alleingang und Integration 23 Seiten / 200 KB PDF ansehen
23 Seiten (200 KB) PDF downloaden
23 Seiten (200 KB)
Die Atlantische Allianz und Österreich Perspektiven des Beitritts 19 Seiten / 108 KB PDF ansehen
19 Seiten (108 KB) PDF downloaden
19 Seiten (108 KB)

Vorwort

Vorwort
Nach dem Ende der Ost-West-Konfrontation hat sich die NATO zur zentralen Institution der europäischen Sicherheitspolitik entwickelt. Einerseits hat der IFOR/SFOR-Einsatz in Bosnien demonstriert, daß friedensschaffende Interventionen größeren Ausmaßes nur durch die NATO möglich sind. Europa wird aller Wahrscheinlichkeit nach auch in Zukunft Militärinterventionen zur Erhaltung der Stabilität brauchen. Andererseits ist die NATO ein Institut zur Verhinderung unterschiedlicher Koalitionen der Westeuropäer, welche beim Zerfall Jugoslawiens ansonsten leicht wieder hätten in Erscheinung treten können. Also stellt sich auch für das EU-Land Österreich, das sich bereits intensiv im Bereich der OSZE und der UNO sicherheitspolitisch engagiert hat, die Frage des Ausmaßes des Mitmachens in der NATO.

Deshalb soll den Entscheidungsträgern und politisch-gesellschaftlichen Repräsentanten Österreichs ein Informationsband über die NATO bzw. über die Bedeutung und die Auswirkungen eines allfälligen Beitritts Österreichs zur NATO übermittelt werden. Dieser Band beinhaltet einen historischen Aufsatz des Militärhistorikers Erwin A. Schmidl über die Gründe für die Entstehung der NATO und drei Studien unabhängiger Wissenschaftler über ihre Beurteilung einer österreichischen NATOMitgliedschaft (Peter Schmidt vom Forschungsinstitut für internationale Politik und Sicherheit, Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP), Ebenhausen, und Antoni Z. Kaminski vom Institut of Political Studies in the Polish Academy of Sciences, Warschau) bzw. der möglichen sicherheitspolitischen Optionen Österreichs von Hanspeter Neuhold (Vorstand des Institutes für Völkerrecht und Internationale Beziehungen der Universität Wien). Am Ende jeder Studie findet sich eine ganz kurze Zusammenfassung.

Ein Anhang über Aufgaben, Organisation und Struktur der NATO ergänzt diesen Band, der einen Beitrag zur Objektivierung der sicherheitspolitischen Diskussion in Österreich bringen soll.

Sektionschef DDr. Erich Reiter
Beauftragter für Strategische Studien im
Bundesministerium für Landesverteidigung

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz