Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Ethica 2014

Militär.Kultur.Wissenschaft - Dialoge im Jahr des Glaubens

Beiträge in dieser Publikation:

Name Seiten/Dateigröße
Botschaft von Papst Franziskus zur Feier des Weltfriedenstages 1. Januar 2014: "Brüderlichkeit - Fundament und Weg des Friedens"  
Weltfriedensbotschaften 2013- 2015: Das Bemühen um Grundlagen des Friedens 27 Seiten / 306 KB PDF ansehen
27 Seiten (306 KB) PDF downloaden
27 Seiten (306 KB)
Entwicklung und Konzepte der Naturwissenschaften - ausgewählte Aspekte am Beispiel der Physik 20 Seiten / 295 KB PDF ansehen
20 Seiten (295 KB) PDF downloaden
20 Seiten (295 KB)
Reminiszenzen an ein Gespräch über Naturwissenschaft und Theologie 11 Seiten / 153 KB PDF ansehen
11 Seiten (153 KB) PDF downloaden
11 Seiten (153 KB)
Wertorientierung und verantwortungsbewusstes Handeln im militärischen Einsatz. Eine Anleitung zur kritischen Auseinandersetzung mit dem radikal Bösen im Menschen 10 Seiten / 214 KB PDF ansehen
10 Seiten (214 KB) PDF downloaden
10 Seiten (214 KB)
European Cultural Change 9 Seiten / 229 KB PDF ansehen
9 Seiten (229 KB) PDF downloaden
9 Seiten (229 KB)
Moderne Kunst - heilsam verstörende Provokation? Ein Gespräch 6 Seiten / 121 KB PDF ansehen
6 Seiten (121 KB) PDF downloaden
6 Seiten (121 KB)
Botero und die Subversion als Horizont der überfälligen Kirchenerneuerung 7 Seiten / 101 KB PDF ansehen
7 Seiten (101 KB) PDF downloaden
7 Seiten (101 KB)
Veranstaltungsbericht: Enquete des Instituts für Religion und Frieden 2013 6 Seiten / 112 KB PDF ansehen
6 Seiten (112 KB) PDF downloaden
6 Seiten (112 KB)

Vorwort

Editorial Die Ethica 2014 dokumentiert Beiträge der Enquete des Instituts für Religion und Frieden am 24. Oktober 2013 in der Landesverteidigungsakademie in Wien. Im Jahr des Glaubens war sie fach- und grenzüberschreitenden Dialogen gewidmet: zwischen Naturwissenschaft, Philosophie und Theologie, Militär, Sozialwissenschaften, Kunst und Glauben. Der Physiker Peter Sequard-Base vom Amt für Rüstung und Wehrtechnik skizziert die Entwicklung und zentrale Konzepte der Naturwissenschaften am Beispiel Physik. Aus Sicht des Theologen Jakob Deibl von der Universität Wien sei der Konflikt zwischen naturwissenschaftlicher und religiös-/theologischer Sichtweise ein Scheinkonflikt. Es gelte jene grundlegenden Fragen zu stellen, die in der Diskussion meist unter den Tisch fallen. Der Psychologe Günther Fleck vom Institut für Human- und Sozialwissenschaften der Landesverteidigungsakademie Wien gibt eine Anleitung zur kritischen Auseinandersetzung mit dem radikal Bösen im Menschen und stellt die Frage nach Wertorientierung und verantwortungsbewusstem Handeln im militärischen Einsatz. Brian Parker nimmt die Leser auf eine Reise in die Geschichte der europäischen Kultur und versucht entscheidende kulturelle Herausforderungen der Gegenwart zu beleuchten. Werner Freistetter und Alexander Wessely sprechen miteinander über moderne Kunst, Kirche und Militär. Peter Deibler interpretiert die subversive Kraft im Werk des kolumbianischen Malers Botero vor dem Horizont einer überfälligen Kirchenerneuerung.

Am Beginn dieses Jahrbuchs steht wie jedes Jahr die Weltfriedensbotschaft des Papstes. In seiner ersten Botschaft 2014 schreibt Papst Franziskus über die Brüderlichkeit, die Fundament und Weg des Friedens ist. Im Anschluss analysiert der Grazer Sozialethiker Leopold Neuhold die Besonderheiten der letzten drei Weltfriedensbotschaften (2013-2015).

Christian Wagnsonner

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz