Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Grundlagen zum Wissensmanagement im BH (Teil 2: Wissensbilanz als Steuerungsinstrument im BH: Ein Evaluierungs-Rahmenwerk aus der Sicht praktischer Anwendungen)

Teil 2: Wissensbilanz als Steuerungsinstrument im BH: Ein Evaluierungs-Rahmenwerk aus der Sicht praktischer Anwendungen

Beiträge in dieser Publikation:

Name Seiten/Dateigröße
Grundlagen zum Wissensmanagement im BH 82 Seiten / 1.72 MB PDF ansehen
82 Seiten (1.72 MB) PDF downloaden
82 Seiten (1.72 MB)

Vorwort

Das heutige Wissen einer Organisation ist ihre zukünftige Leistungsfähigkeit, es bestimmt somit nicht nur die Nachhaltigkeit einer Organisation, sondern auch ihre Fähigkeit auf geänderte Umweltbedingungen einzugehen.

Es ist daher nachvollziehbar, dass im Informationszeitalter das so genannte "Intellektuelle Kapital" - welches in den Köpfen der Mitarbeiter steckt - nicht nur immer mehr an Bedeutung gewinnt, da es per se hauptsächlich für die zukünftige Entwicklung, der Qualität und der Sicherheit einer Organisation verantwortlich ist, sondern auch durch rechtliche und politische Rahmenbedingungen eine entsprechende Aufwertung erfährt.

Für öffentlich-rechtliche und privat-rechtliche Körperschaften sowie für Universitäten stellt sich somit die Herausforderung, den Produktionsfaktor "Wissen" im Rahmen der Transformation möglichst effektiv und effizient einzusetzen, sicherzustellen und weiterzuentwickeln.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit