Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Aktuelle Informationen

Bundesheer: "Retter auf vier Pfoten" gehen in die Luft

Einweisung der "Alouette" III durch Einsatzkräfte.

Die Bergrettung hielt diese Woche eine Hubschrauber-Übung mit dem Österreichischen Bundesheer ab. Hundeführer, Hubschraubercrew und nicht zuletzt die "Retter auf vier Pfoten" trainierten ausgiebig für einen möglichen Realeinsatz. [Lesen Sie mehr]

Peking 2022: Heeressport stellt 45 Prozent der österreichischen Olympia-Mannschaft

Verteidigungsministerin Klaudia Tanner verabschiedete die Heeressportlerinnen und Heeressportler nach Peking.

47 Heeressportlerinnen und Heeressportler treten für Österreich bei den Olympischen Spielen in Peking an. Damit stellt das Österreichischen Bundesheer fast die Hälfte aller Sportlerinnen und Sportler die unter der rot-weiß-roten Flagge in Peking um Medaillen kämpfen. [Lesen Sie mehr]

Tanner: "Null-Toleranz-Politik bei Antisemitismus, Rassismus und nationalistischen Handlungen!"

Verteidigungsministerin Klaudia Tanner mit der Direktorin der KZ-Gedenkstätte Mauthausen, Barbara Glück, l.

Am Donnerstag, den 27. Jänner, ist "Internationaler Gedenktag an die Opfer des Holocaust". Diesen Anlass nutzten Verteidigungsministerin Klaudia Tanner und die Direktorin der KZ-Gedenkstätte Mauthausen, Barbara Glück, um die Ausbildungskooperation zwischen dem Bundesheer und der Gedenkstätte erneut zu vertiefen und unterschrieben gemeinsam den fortlaufenden Vertrag. [Lesen Sie mehr]

Soldat als Ersthelfer bei Messerattentat in Klagenfurt

Vizeleutnant Rudolf S.: "Ich sehe es als meine Pflicht und Selbstverständlichkeit, in jeder Situation Erste Hilfe zu leisten!"

Nach einer Messerattacke auf eine Frau in Klagenfurt leistete Vizeleutnant Rudolf S., ein Sanitätsunteroffizier, Erste Hilfe bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Der Bedienstete war unmittelbar nach der Flucht des Täters vor Ort und führte bis zum Eintreffen der Rettung die Erstversorgung des schwer verletzten Opfers durch. Die Frau befindet sich im Krankenhaus in Behandlung und ist außer Lebensgefahr. [Lesen Sie mehr]

Eurofighter und "Alouette" III-Hubschrauber bei Nachtslalom in Schladming

Vorgeschmack auf die AIRPOWER22: Eurofighter-Piloten zeigten ihr Können im Himmel über Schladming.

Das Österreichische Bundesheer veranstaltet heuer im September gemeinsam mit den Partnern Land Steiermark und Red Bull am Fliegerhorst Hinterstoisser in Zeltweg die AIRPOWER22. Aus diesem Anlass flogen vor dem heutigen Nachtslalom in Schladming zwei Eurofighter des Österreichischen Bundesheers eine eindrucksvolle Leistungsdemonstration. Eröffnet wurde diese Darbietung mit einem Fahnenflug eines "Alouette" III-Hubschraubers mit der steirischen Landesflagge. Damit wurde beim Publikum vor Ort und vor den Fernsehgeräten über die AIRPOWER22 im September im Land Steiermark informiert. [Lesen Sie mehr]

Afrika: Bundesheer beteiligt sich an Parade in Mali

Oberst Klaus Schadenbauer überreicht der Witwe eines malischen Soldaten eine Ehrenmedaille.

Anlässlich des 61. Jahrestages des "Tages der malischen Armee" fand am Unabhängigkeitsplatz in Koulikoro, ca. 60 km nordöstlich der Hauptstadt Bamako, eine Parade statt. Neben ranghohen Vertretern von verschiedenen malischen Behörden, der Sicherheitskräfte und des Militärs war auch Oberst Klaus Schadenbauer als Ehrengast zum Festakt eingeladen. [Lesen Sie mehr]

Österreicher neuer Kommandant der EUFOR-Truppe

Generalmajor Anton Wessely, r., übernahm das Kommando über die EUFOR-Truppe.

Am Donnerstag übernahm Generalmajor Anton Wessely das Kommando über die EUFOR-Truppe in Bosnien und Herzegowina. Er löst damit Generalmajor Alexander Platzer in der Funktion des EUFOR-Kommandanten ab. Wie schon seine Vorgänger wird Wessely für ein Jahr rund 600 Soldatinnen und Soldaten aus 19 Ländern führen. [Lesen Sie mehr]

Salzburg: Grundwehrdienst bei Pionieren und Jägern

Beim Ausbildungsthema "Waffen- und Schießdienst" erlernen die Soldaten den Umgang mit dem Sturmgewehr 77.

Über das Jahr verteilt leisten rund 18.000 Grundwehrdiener in ganz Österreich ihren sechsmonatigen Präsenzdienst beim Bundesheer. Während des Grundwehrdienstes lernen die Rekruten die wichtigsten militärischen Grundlagen, wie den richtigen Umgang mit ihrer Ausrüstung, das Zurechtfinden im Gelände und das Verhalten in der Kaserne. Die Rekruten werden im Rahmen ihrer Dienstzeit unter anderem für Katastropheneinsätze und Assistenzeinsätze herangezogen. [Lesen Sie mehr]

Bundesheer: Aufrüstung im Sanitätsbereich

Verteidigungsministerin Tanner übergibt 20 Notarztwägen an die Truppe.

Heute übergab Verteidigungsministerin Klaudia Tanner 20 Notarztwägen des Typs "VW Crafter 4 Motion" an die Truppe. Mit dem Kauf der Fahrzeuge setzt die Verteidigungsministerin ein weiteres sichtbares Zeichen bei der Modernisierung und Mobilisierung des Bundesheeres. Der handelsüblich ausgestattete Notarztwagen wird im Sanitätswesen eingesetzt, um die notärztliche Versorgung direkt am Unfallort sicherzustellen. [Lesen Sie mehr]

Vom Klassenzimmer in die Uniform

Eigentlich ist Zugsführer Christina P. Lehrerin.

Eigentlich ist die 31-jährige Steirerin Christina P. begeisterte Lehrerin. Aber auch der Soldatenberuf hat es ihr angetan. Die beim Jägerbataillon 17 im steirischen Straß beorderte Milizsoldatin ist nun österreichweit eine der ersten, die die neue modulare Ausbildung zum Milizunteroffizier absolviert hat. [Lesen Sie mehr]

Alle Artikel dieses Jahres

Kurz notiert

Internationaler Beitrag - 2019 stellte das Bundesheer knapp 10% aller Soldaten in Auslandseinsätzen der EU. Der Anteil Österreichs an der EU-Bevölkerung liegt bei 1,73%.


Bild der Woche

Bild der Woche
Mehr

Top Job

Topjob

Was macht eigentlich ein Offizier in der Miliz?

Mehr

LESE Stoff

Lesetipp

Rolf M. Urrisk-Obertynski

Wien - 2000 Jahre Garnisonsstadt Band 5-1

Von den Römischen Legionen bis zum Österreichischen Bundesheer

Zum Verlag 

Lesetipp

TRUPPPENDIENST

Magazin für Ausbildung, Führung und Einsatz

Zum Magazin

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit