Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Ein Kinderspielplatz für Muzaffarabad

30. Oktober 2005 - 

Es ist Sonntagnachmittag im Camp University am Rande von Muzaffarabad. Die Trinkwasseraufbereitungsanlagen des Bundesheeres laufen auf Hochtouren, täglich produzieren sie mehr als Hunderttausend Liter Wasser für die notleidenden Menschen. Die österreichischen Soldaten haben heute "Telefontag", also jenen Tag, an dem sie kurze Ferngespräche mit ihren Familien zu Hause führen können.

Als Kontingentskommandant Major Aflenzer an die Reihe kommt, ist er erleichtert. Im gut 5.000 Kilometer entfernten Langenlebarn in Niederösterreich geht sein Sohn Maximilian ans Telefon. Friedrich Aflenzer erzählt dem Sechsjährigen von der Not der Kinder in den Obdachlosenlagern und wie traurig die Buben und Mädchen sind. Prompt kommt die Antwort: "Papa, baut den Kindern doch einen Kletterturm!"

Baut doch einen Kletterturm!

Aflenzer überschläft den Vorschlag und am nächsten Morgen ist die Idee beschlossene Sache: Die AFDRU-Soldaten bauen den Kindern einen Spielplatz! Bald sind die Pläne fertig. Ein Kletterturm, Schaukeln und Fussballtore soll der Platz erhalten - auch für den Fussball selbst wollen die Österreicher sorgen. Stabswachtmeister Dieter Pfoser ist gelernter Zimmermann. Er und seine Gruppe werden mit dem Bau beauftragt.

Zwei Tage lang wird in jeder freien Minute gesägt, genagelt und gehämmert. Bald beginnen die Kinder zu ahnen, was hier im Entstehen ist. Als die Spielgeräte schließlich bunt bemalt werden und den letzten Schliff erhalten, hat sich die Nachricht vom neuen Spielplatz in den vielen Lagern der Region längst herumgesprochen.

Begeisterte Kinder

Die feierliche Eröffnung des Mini-Vergnügungsparks am Mittwoch gleicht einer Invasion. Obwohl üblicherweise Langschläfer, strömen die Kids bereits früh am Morgen auf den Platz. Der absolute Höhepunkt kommt dann am Vormittag. Als Major Aflenzer den Fussball bringt, kennt die Begeisterung der jungen Pakistaner keine Grenzen mehr. Schnell bilden die älteren Burschen Mannschaften. Die Kleineren formieren sich zu Fanclubs und feuern ihre Teams voller Enthusiasmus an.

Und während sich die Soldaten des Bundesheeres über den zweimillionsten Liter Trinkwasser freuen, ist ihnen mit dem neu errichteten Spielplatz - ganz nebenbei - etwas Besonderes gelungen: Die Kinder von Muzaffarabad können wieder lachen.

Hits für die Kids: Der Kletterturm ... (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Hits für die Kids: Der Kletterturm ...

... und die neue Schaukel, errichtet von den Soldaten des Bundesheeres. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

... und die neue Schaukel, errichtet von den Soldaten des Bundesheeres.

Oberstabswachtmeister Thomas Heizinger inmitten der begeisterten Kinder. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Oberstabswachtmeister Thomas Heizinger inmitten der begeisterten Kinder.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit