Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Bundesheer-Hilfsgüter für Erdbebenopfer in Pakistan

30. November 2005 - 

Insgesamt 55 Tonnen Hilfsgüter aus Heeresbeständen wurden am Mittwoch für den Transport nach Pakistan verladen. 12.000 Feldpullover, 1.000 Felddecken, jede Menge Zelte, Unterlagsmatten und Kochkisten sollen die Überlebenden des verheerenden Erdbebens vor dem Kältetod bewahren. Außerdem spendet das Bundesheer 33 Feldkochherde, mit denen für jeweils 200 Personen gekocht werden kann.

Transport

Der Großteil der Hilfsgüter wurde mit der Bahn vom Heereslogistikzentrum in St. Johann in Tirol in das Arsenal nach Wien transportiert. Weitere Ladungen kamen per Lkw aus dem Bundesheerlager in Klosterneuburg. Im Arsenal selbst erfolgte dann die Zusammenführung des Materials und der Weitertransport zum Flughafen Wien-Schwechat. Für die letzte Etappe auf österreichischem Boden benötigten die Logistiker drei Sattelaufleger á 30 Tonnen und weitere 24 Lkw. Eine von der NATO bereitgestellte zivile Boing 747 bringt die tonnenschwere Hilfslieferung nach Islamabad.

Rückkehr

Das AFDRU-Kontingent des Bundesheeres ist seit Mitte Oktober in Pakistan. Bislang haben die Soldaten mehr als vier Millionen Liter Trinkwasser für die notleidende Bevölkerung produziert. Am 6. Dezember kehren die Helfer nach Österreich zurück. "Der jetzige Transport an Heeresgütern soll die Überlebenden des Bebens vor dem Erfrieren retten", begründet Verteidigungsminister Platter die Spende. Der einsetzende Winter könnte noch unzählige Opfer unter den Tausenden Obdachlosen fordern.

Mehr als vier Millionen Liter Wasser verteilten die AFDRU-Soldaten. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Mehr als vier Millionen Liter Wasser verteilten die AFDRU-Soldaten.

Die nun gespendeten Hilfsgüter sollen den Menschen helfen ... (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Die nun gespendeten Hilfsgüter sollen den Menschen helfen ...

... durch den Winter zu kommen. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

... durch den Winter zu kommen.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit