Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Verbandsübung "Decisive Engagement 11" wird vorgestellt

02. Dezember 2011 - 

Mit einer Auftakt-Pressekonferenz stellte der Übungsleiter und Kommandant der 7. Jägerbrigade, Brigadier Thomas Starlinger, heute die Übung "Decisive Engagement 11" (Entschlossenes Handeln) vor.

Militärische Kernfähigkeiten

"Die eine Seite der Medaille des Österreichischen Bundesheeres, nämlich die erfolgreiche Bewältigung von Katastropheneinsätzen, ist sehr gut bei der Bevölkerung bekannt. Die andere Seite, nämlich die erforderlichen Fähigkeiten im Rahmen von Auslandseinsätzen, sind dagegen weitgehend unbekannt", so Starlinger. Daher habe sich die 7. Jägerbrigade entschlossen, diese militärischen Kernfähigkeiten der Bevölkerung mit der Übung "Decisive Engagement" zu vermitteln.

Internationales Szenario

Das Szenario des Trainings umfasst einen friedensunterstützenden Einsatz, bei dem gewaltbereite Konfliktparteien getrennt werden müssen. Dabei übt das Jägerbataillon 25 die Zusammenarbeit mit den Luftstreitkräften, den Fliegerabwehrkräften und der Panzertruppe, um für künftige Auslandseinsätze fit zu sein.

"Wir haben seit Sommer dieses Jahres Kärntner Soldaten als Krisenfeuerwehr bei den Unruhen im Nordkosovo im Einsatz. Daher bereiten wir unsere Soldaten auf derartige internationale Szenarien, die jederzeit eintreten können, vor. Das Motto dabei lautet: Vom Einsatz her denken - zum Einsatz hin handeln", informierte Übungsleiter Starlinger die Medienvertreter.

Gute Zusammenarbeit

Als Vorbereitung auf die Übung mit rund 2.500 Soldaten, 400 Fahrzeugen, 17 Luftfahrzeugen und 14 gepanzerten Ketten- und Räderfahrzeugen wurde den betroffenen Gemeinden und Bezirkshauptmannschaften sowie der Exekutive das Verkehrs- und Übungskonzept vorgestellt. Mit den Verantwortlichen wurden außerdem die notwendigen Maßnahmen (Straßensperren, Umleitungen, etc.) im Detail erarbeitet und abgestimmt.

V.l.: Scharf, Starlinger und Tatschl stellten die Übung vor. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

V.l.: Scharf, Starlinger und Tatschl stellten die Übung vor.

Brigadier Starlinger erklärte Medienvertretern das Vorhaben. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Brigadier Starlinger erklärte Medienvertretern das Vorhaben.

Der Übungsleiter beim Interview. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Der Übungsleiter beim Interview.

Journalisten im Gespräch mit Soldaten der 7. Jägerbrigade. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Journalisten im Gespräch mit Soldaten der 7. Jägerbrigade.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit