Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Kärntner Soldaten helfen Flüchtlingen

16. September 2015 - 

Mittwochabend wurden in Klagenfurt knapp 600 Flüchtlinge erwartet. Das Militärkommando Kärnten unterstützte die Hilfsorganisationen vor Ort mit 20 Soldaten und sorgte für die Verpflegung der Ankommenden.

Essen und Getränke

Nach dem Eintreffen der Flüchtlinge in Klagenfurt bekamen sie in einem Notquartier am Südring von den Soldaten Essen und Getränke. Das Bundesheer übernahm die Zubereitung, den Transport und die Ausgabe von einem sogenannten Löffelgericht.

Zentralküche in Klagenfurt

Zubereitet wurde das Essen in der Zentralküche in der Klagenfurter Windisch-Kaserne. Dort können bei Bedarf bis zu 2.000 Portionen zusätzlich zum täglichen Verpflegsbedarf gekocht werden.

Insgesamt stehen für eine schnelle Unterstützung - wie gestern Nacht für den Aufbau des Notquartiers - weitere 40 Soldaten bereit.

Soldaten des Militärkommandos teilten Essen aus. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Soldaten des Militärkommandos teilten Essen aus.

Gemeinsam mit Hilfsorganisationen wurden die Menschen versorgt. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Gemeinsam mit Hilfsorganisationen wurden die Menschen versorgt.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit