Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Zentralküche Wien: 4.000 Tagesportionen täglich

18. September 2015 - 

Soldaten des Militärkommandos Wien unterstützen seit Dienstag bei der Verpflegung der in Wien untergebrachten Flüchtlinge. Täglich werden 4.000 Tagesportionen, bestehend aus Frühstück, Mittag- und Abendessen, durch Bundesheerköche in der Zentralküche in der Vega-Payer-Weyprecht Kaserne zubereitet, zum Transport in Wärmebehälter abgefüllt und an elf Ausgabestellen durch Soldaten der 3. Panzergrenadierbrigade ausgegeben.

Versorgung sichergestellt

Auf Grund der derzeitigen Flüchtlingssituation in Wien wird die Zentralküche des Militärkommandos Wien auch weiterhin einen Großteil der Verpflegung für die in Wien untergebrachten Flüchtlinge übernehmen. Die Transporteinheiten der 3. Panzergrenadierbrigade und der Garde werden die Flüchtlingsunterkünfte wie bisher beliefern.

Hilfe in verschiedenen Bereichen

Soldaten des Militärkommandos Wien helfen nicht nur bei der Verpflegung. Anfang der Woche beteiligten sich die Wiener Pioniere sowie ein Gardezug bei den Vorbereitungen zur Aufnahme der Flüchtlinge in Nickelsdorf. Rund 170 zivile Großzelte wurden dabei errichtet. Weiters organisierte das Militärkommando Wien die Ausstattung sämtlicher Notschlafstellen mit hunderten Feldbetten und Rollmatten.

Allein im Geriatriezentrum Lainz wurden in zwei Pavillons Unterkünfte für über 800 Personen eingerichtet. "Bei den Pionieren wird man ausgebildet um zu helfen. Und genau das kann ich jetzt tun", so Rekrut David Schindler, Grundwehrdiener beim Baupionierzug des Militärkommandos.

Täglich werden 4.000 Tagesportionen zubereitet und ausgeliefert. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Täglich werden 4.000 Tagesportionen zubereitet und ausgeliefert.

Die Soldaten verteilen das Essen in den Ausgabestellen. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Die Soldaten verteilen das Essen in den Ausgabestellen.

Im Geriatriezentrum Lainz wurden Notunterkünfte eingerichtet. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Im Geriatriezentrum Lainz wurden Notunterkünfte eingerichtet.

Wiener Pioniere sowie Gardesoldaten unterstützten beim Zeltaufbau. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Wiener Pioniere sowie Gardesoldaten unterstützten beim Zeltaufbau.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit