Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Vorläufige Einsatz-Bilanz zur Flüchtlingsbewältigung

25. November 2015 - 

Das Bundesheer hat mit 7. August die Unterstützungsleistungen für das Innenministerium aufgenommen. Damit entlasten die Soldatinnen und Soldaten die Einsatzkräfte der Polizei und des Roten Kreuzes. Sie tragen dazu bei, die in Österreich ankommenden Menschen möglichst rasch und menschenwürdig zu versorgen. Derzeit stehen 427 Angehörige des Bundesheeres, darunter 290 Grundwehrdiener, im Einsatz.

110 Tage Unterstützungsleistung

Diese stellten bisher mehr als 800 Feldbetten bereit, richteten Unterkünfte ein und verpflegten die Flüchtlinge mit mehr als 412.000 Tagesportionen. Zurzeit werden österreichweit rund 14.500 Essensportionen pro Tag ausgegeben. Bis zu 29 Militärbusse und 25 Militär-Lkws transportieren Menschen, Gerät und Ausrüstung. Das Bundesheer legte dafür insgesamt knapp 696.000 Kilometer zurück. Weiters koordinieren seit 16. September Heeres-Experten den gesamten innerösterreichischen Transport von Flüchtlingen auf Straße und Schiene.

71 Tage Assistenzeinsatz

Seit 15. September befindet sich das Bundesheer im sicherheitspolizeilichen Assistenzeinsatz. Die Soldaten führen Patrouillen durch, überwachen Grenzbereiche, sichern Verkehrswege, Bahnhöfe sowie Notunterkünfte und sorgen damit gemeinsam mit den Exekutivkräften für Sicherheit und Ordnung.

Der Kommandant der Streitkräfte, Generalleutnant Franz Reißner, dazu: "Ich bin sehr stolz auf die Leistungen der Soldatinnen und Soldaten. Viele von ihnen konnten Erfahrungen in Auslandseinsätzen sammeln und sind den Umgang mit fremden Kulturen gewohnt. Soldaten aus Migrationsfamilien können ihre Sprachkenntnisse einbringen."

1.596 Berufs- und Zeitsoldaten unterstützen Polizei

Derzeit unterstützen 1.596 Berufs- und Zeitsoldaten österreichweit die Polizei, um das hohe Flüchtlingsaufkommen zu bewältigen. Die meisten Kräfte befinden sich in der Steiermark (957), gefolgt von Kärnten (255), Salzburg (238), Tirol (101) und dem Burgenland (33), 12 Soldaten gehören zum Streitkräfteführungskommando.

14.500 Essensportionen werden pro Tag ausgegeben. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

14.500 Essensportionen werden pro Tag ausgegeben.

Mehr als 800 Feldbetten wurden bisher bereitgestellt. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Mehr als 800 Feldbetten wurden bisher bereitgestellt.

Bis zu 29 Militärbusse transportieren die Flüchtlinge. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Bis zu 29 Militärbusse transportieren die Flüchtlinge.

1.596 Berufs- und Zeitsoldaten unterstützen österreichweit die Polizei. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

1.596 Berufs- und Zeitsoldaten unterstützen österreichweit die Polizei.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit