Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

"GGSA 2016" - Berufsoffiziersanwärter trainieren in Allentsteig

Logo des Akademikerbataillons

Am Truppenübungsplatz Allentsteig trainieren von 14. bis 24. März Berufsoffiziersanwärter des Akademikerbataillons der Theresianischen Militärakademie bei der "Gemeinsamen Gefechts- und Schießausbildung" (GGSA).

Mit den Berufsoffiziersanwärtern nehmen insgesamt rund 800 Soldaten aus ganz Österreich an der Übung teil.

Übungsziele

OffiziersanwärterFührung durch Berufsoffiziersanwärter.

Diese Ausbildung bietet den Berufsoffiziersanwärtern die Möglichkeit, im Bataillonsrahmen das Zusammenwirken der verschiedenen Waffengattungen zu trainieren. Die Fähnriche können dabei ihre Kenntnisse und Fertigkeiten im Führen von unterstellten Soldaten im Gefecht trainieren sowie beim Planen und der Durchführung von Scharfschießen zur Anwendung bringen.

Übungsablauf

HäuserkampfÜbungsthema: Angriff im verbauten Gebiet.

Die "Gemeinsame Gefechts- und Schießausbildung" beginnt mit der Zusammenführung der Übungsteilnehmer am Truppenübungsplatz Allentsteig. Die ersten beiden Übungstage dienen dem Herstellen der Gefechtsbereitschaft sowie dem Training der Zusammenarbeit der einzelnen Übungsteilnehmer.

In einer durchgehenden Gefechtsphase von Donnerstag auf Freitag der ersten Übungswoche wird das Zusammenwirken der verschiedenen Waffengattungen beim Angriff auf bzw. der Verteidigung in verbauten Gebiet trainiert werden.

Die zweite Übungswoche wird ebenfalls mit einer zweitägigen Übungsphase beginnen und direkt in ein Gefechtsschießen überleiten. Dabei ist vorgesehen, alle an der Übung teilnehmenden Waffensysteme bei Tag und auch bei Nacht zum Zusammenwirken zu bringen.

Vorführungsschießen

Kampfpanzer Leopard 2A4Die Waffensysteme des Bundesheeres werden im scharfen Schuss gezeigt.

Am Donnerstag, den 17. März, steht ein Vorführungsschießen, das die Waffensysteme des Bundesheeres im scharfen Schuss zeigt, auf dem Übungsplan. Dieses Vorführungsschießen dient dazu, dem Kadernachwuchs des Bundesheeres die verschiedenen Waffensysteme und deren Einsatzgrundsätze sowie Leistungsfähigkeit zu präsentieren.

Video

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit