Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Österreichische und bosnische Luftstreitkräfte kooperieren bei Übung "Quick Response"

02. Mai 2013 - 

Die zweite Staffel der bosnischen Luftstreitkräfte beteiligte sich an der Übung "Quick Response" mit zwei UH-1H Hubschraubern und drei Besatzungen. Das EUFOR Hubschrauber-Element bildeten drei "Alouette" III und zwei S-70 "Black Hawk" Helikopter, die durch zusätzliche österreichische Besatzungen verstärkt wurden.

Vorbereitungswoche

Während der Vorbereitungswoche wurden Briefings in Rajlovc und im Camp Butmir abgehalten, um Standards abzugleichen. Höhepunkt war ein gemeinsamer Verbandsflug mit sechs Hubschraubern am vierten Tag. Von Beginn an wurde dabei größter Wert auf die Flugsicherheit gelegt.

Gute Zusammenarbeit

Es wurden der taktische Lufttransport "Tactical Air Transport" sowie auch kombinierte Luftoperationen "Combined Air Operations" mit zwei Bosnischen UH-1H Maschinen, zwei "Alouette" III und zwei S-70 "Blackhawk"-Helikoptern durchgeführt.

Alle Aufträge wurden nach gemeinsamen Briefings von den bosnischen Luftstreitkräften und den EUFOR-Besatzungen professionell und sicher ausgeführt. Die Zusammenarbeit zeichnete sich durch großes Engagement und Einsatzfreude bei allen Besatzungen und Betriebsdiensten aus.

Übungsszenario: Evakuierung von Personen. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Übungsszenario: Evakuierung von Personen.

Einsatzkräfte werden abgesetzt. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Einsatzkräfte werden abgesetzt.

Bergung eines Verwundeten. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Bergung eines Verwundeten.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit