Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Kommandoübergabe beim österreichischen EUFOR-Kontingent

14. Jänner 2022 - 

Heute fand die Kommandoübergabe des österreichischen EUFOR-Kontingents in Bosnien und Herzegowina statt. Im Beisein von Generalmajor Platzer, Befehlshaber aller EUFOR-Soldaten und der österreichischen Botschafterin, Ulrike Hartmann, wurde das Kommando von Oberst des Generalstabsdienstes Paul Schönbacher an Oberst des Generalstabsdienstes Christian Tesar übergeben.

Bedeutung der Auslandsmission

In seiner Rede hob Oberst Schönbacher die internationale Bedeutung der Auslandsmission EUFOR/ALTHEA hervor. Oberst Schöbacher bedankte sich besonders beim sanitätsdienstlichen Personal für die hervorragende Leistung. Abschließend äußerte sich Schönbacher zur Kommandantenverantwortung des österreichischen Kontingents: "Was man sagt, ist unwesentlich, es kommt darauf an was man tut und welches Vorbild man abgibt."

Oberst Christian Tesar

Der neue Kontingentskommandant, Oberst Christian Tesar, musterte 1988 im Jahrgang Ortler aus. Er ist ehemaliger Einsatzpilot des Saab Draken und wird die Funktion des österreichischen Kontingentskommandanten für die nächsten sechs Monate ausführen. Er absolvierte schon mehrere Auslandseinsätze, ewta in Bosnien und Herzegowina als "Air Operations Chief" im Hauptquartier in Sarajevo oder als "Special Operation Liaison Element" im Tschad.

Doppelfunktion

Der Kontingentskommandant erfüllt neben seiner nationalen Aufgabe als Kommandant des österreichischen Kontingents auch die Aufgabe des Leiters der international besetzten Abteilung für gemeinsame Militärangelegenheiten ("Joint Military Affairs") im Hauptquartier von EUFOR/ALTHEA.

Die Insignie wird übergeben. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Die Insignie wird übergeben.

Die Soldaten sind zur Kommandoübergabe angetreten. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Die Soldaten sind zur Kommandoübergabe angetreten.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit