Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Der Instandsetzungszug: Kfz-Spezialisten im Einsatz

28. August 2008 - 

Ohne die Soldaten des Instandsetzungszuges wäre ein funktionierender Einsatz unseres Tschad-Kontingentes nicht vorstellbar. Sie warten und reparieren unsere Fahrzeuge, Geräte und Maschinen - und halten sie rund um die Uhr in Schuss.

Enorme Belastungen

Wegen der äußerst schlechten Straßenbedingungen hier im Tschad sind unsere Fahrzeuge enormen Belastung ausgesetzt. Meist fahren wir nur über unbefestigte Pisten, der Wüstensand dringt in alle Öffnungen und Ritzen. Luftfilter, Fahrzeuggelenke, ja alle beweglichen Teile müssen um ein Vielfaches öfter gewartet werden als zu Hause in Österreich.

Optimales Service

Um für alle Fahrzeugtypen ein optimales Service zu gewährleisten, umfasst der Instandsetzungszug bestens ausgebildete Kfz-Spezialisten, die jederzeit in der Lage sind auch ohne entsprechende Infrastruktur - also auch im Gelände - Reparaturen und Bergungen durchzuführen. Mobile Instandsetzungstrupps begleiten unsere Spezialeinsatzkräfte außerdem in die entlegensten Winkel des Einsatzgebietes.

Modernstes Gerät

Im Lager verfügt der Zug über modernstes Gerät, unter anderem über ein Diagnosegerät zur Feststellung von elektronischen Schäden. Und eine Hebebühne erleichtert den Soldaten das Arbeiten an den Unterseiten der Fahrzeuge. Schlussendlich sorgt auch das umfangreiche Ersatzteillager dafür, dass aufgetretene Schäden schnell und umfassend behoben werden können.

Regenzeit

Gerade jetzt während der Regenzeit sind die Spezialisten der Instandsetzung immer wieder gefordert und stellen ihr Können täglich unter Beweis.

Alle Fahrzeuge unseres Kontingentes werden regelmäßig kontrolliert. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Alle Fahrzeuge unseres Kontingentes werden regelmäßig kontrolliert.

Die Hebebühne erleichtert die Arbeit an den Fahrzeugen. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Die Hebebühne erleichtert die Arbeit an den Fahrzeugen.

Auch auf den notwendigen Schutz während der Arbeit wird geachtet. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Auch auf den notwendigen Schutz während der Arbeit wird geachtet.

Die Soldaten des Instandsetzungszuges. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Die Soldaten des Instandsetzungszuges.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit