Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Österreicher im Tschad gut bewacht

01. November 2008 - 

Der österreichische Beitrag zur internationalen Campsicherung in Abéché ist "Mira", eine sieben Jahre alte Schäferhündin. Korporal Tanja Heischkamp aus Mattersburg im Burgenland ist die seit 2002 für "Mira" verantwortliche Hundeführerin. Gemeinsam mit dem jeweils eingeteilten Offizier vom Tag und den temporären Bereitschafts-Soldaten bewachen die beiden die österreichischen Soldaten im nordöstlichen Teil des Großcamps.

Sprengstoffsuche und Fallschirmspringen

Korporal Heischkamp ist Hundeführerin des Bundesheeres und versieht ihren regulären Dienst beim Jagdkommando in Wr. Neustadt. Gemeinsam mit ihrer Schäferhündin "Mira" wird Heischkamp in Österreich bei Personenschutzeinsätzen im Rahmen von ausländischen Besuchen und bei der Suche nach Sprengstoff eingesetzt.

Durch ihre Ausbildung beim Jagdkommando hat Schäferhündin "Mira" auch Erfahrung im Tandemfallschirmspringen und beim Abseilen im unwegsamen Gelände sowie im Häuserkampf sammeln können.

Multinationale Campsicherung

Mit dem österreichischen Kontingentswechsel von AUCON 2 zu AUCON 3 änderten sich für die Campwache auch die Aufgaben: Neue Stellungen werden gebaut, in den multinationalen Verbänden wird die Sicherung des Camps Stars neu geregelt und die EUFOR-Truppen beginnen nicht nur außerhalb, in der "Area of Operation", sondern auch im Camp geregelte Strukturen einzunehmen.

Die EUFOR-Soldaten siedelten in den letzten acht Monaten einsatzbedingt dreimal um - das Großcamp in Abeché ist nun die Heimat der EUFOR-Soldaten.

Auch bei Beginn der Dunkelheit bewacht Schäferhündin "Mira" die Soldaten. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Auch bei Beginn der Dunkelheit bewacht Schäferhündin "Mira" die Soldaten.

Korporal Tanja Heischkamp patroulliert mit "Mira" im Camp. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Korporal Tanja Heischkamp patroulliert mit "Mira" im Camp.

Das Camp in Abeché wird rund um die Uhr bewacht. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Das Camp in Abeché wird rund um die Uhr bewacht.

Seit 2002 sind Korporal Heischkamp und "Mira" ein unzertrennliches Team. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Seit 2002 sind Korporal Heischkamp und "Mira" ein unzertrennliches Team.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit