Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Bundesheer stellt nun reinrassige Transporteinheit

20. Mai 2009 - 

Die österreichischen Soldaten im Tschad haben ihre Rotation abgeschlossen. Mit dem neuen Kontingent haben nun die Einsatzkräfte unter Führung der Vereinten Nationen alle Einsatzaufgaben von ihren Vorgängern übernommen, die noch unter dem europäischen EUFOR-Kommando standen.

Festakt zur Kommandoübergabe

In einem feierlichen Festakt übergab Oberst Manfred Hanzl das Kommando über die im Tschad eingesetzten Bundesheer-Soldaten an Oberstleutnant Bernhard Kundigraber. Der Kommandoübergabe wohnten auch der militärische MINURCAT-Befehlshaber, Generalmajor Elhadji Mouhamedou Kandji aus dem Senegal, und der Kommandant der österreichischen Streitkräfte, Generalleutnant Günter Höfler, bei.

Neue Aufgaben für Österreicher

Die Soldaten, die nun nach Österreich zurückkehren, gehörten dem letzten von EUFOR geführten Kontingent an. Sie hatten die besondere Herausforderung zu meistern, die tägliche Arbeit von Peacekeeping-Aufgaben auf die neuen Versorgungs- und Logistiktätigkeiten umzustellen.

Versorgung der Einsatzkräfte im Osttschad

Mit dem Kontingent "AUCON 1/MINURCAT" stellt das Bundesheer nun eine reinrassige Transporteinheit im Rahmen der "Mission der Vereinten Nationen in der Zentralafrikanischen Republik und im Tschad", die im Rahmen eines französischen Logistikbataillons für die Versorgung der Einsatzkräfte im Osttschad zuständig ist.

Generalleutnant Höfler übergab das Kommando an Oberstleutnant Kundigraber. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Generalleutnant Höfler übergab das Kommando an Oberstleutnant Kundigraber.

Auch MINURCAT-Kommandant Generalmajor Kandji nahm an dem Festakt teil. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)

Auch MINURCAT-Kommandant Generalmajor Kandji nahm an dem Festakt teil.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit