Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

AUCON3/ISAF - Wahlverstärkung 2005 - Fotogalerien

ISAF - Der Marsch nach Norden (2005)

Am Mittwoch, den 10. August 2005 rückte das österreichische ISAF-Kontingent in sein Einsatzgebiet im Norden Afghanistans vor. Eindrücke und Impressionen von der 13-stündigen Fahrt des Kontingentes in die Provinzhauptstadt Kunduz.  [Fotostrecke ansehen]
Vor Beginn der Fahrt wird der Mannschaft die genaue Marsch-Route erklärt. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Vor Beginn der Fahrt wird der Mannschaft die genaue Marsch-Route erklärt.
Bald darauf beginnt der beschwerliche Aufstieg zum Salangpass. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Bald darauf beginnt der beschwerliche Aufstieg zum Salangpass.
Der Salangpass liegt auf 3.400 m Seehöhe. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Der Salangpass liegt auf 3.400 m Seehöhe.
Ohne Probleme bewältigen die Fahrzeuge die Steigung. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Ohne Probleme bewältigen die Fahrzeuge die Steigung.
Endlich: die Abfahrt vom Salangpass beginnt. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Endlich: die Abfahrt vom Salangpass beginnt.
Bei Pol-e Khomri legen die Österreicher eine Pause ein. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Bei Pol-e Khomri legen die Österreicher eine Pause ein.
Der Konvoi erreicht ... (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Der Konvoi erreicht ...
... den Ortsrand von Baghlan. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
... den Ortsrand von Baghlan.
Südlich der Stadt Aliabad, 30 km vor Kunduz. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Südlich der Stadt Aliabad, 30 km vor Kunduz.
Immer wieder werden die Soldaten ... (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Immer wieder werden die Soldaten ...
... von der kontrastreichen Landschaft überrascht. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
... von der kontrastreichen Landschaft überrascht.
Kurz vor dem Stadttor von Kunduz tauchen die ersten winkenden Kinder auf. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Kurz vor dem Stadttor von Kunduz tauchen die ersten winkenden Kinder auf.
Geschafft: Einfahrt durch das südliche Stadttor von Kunduz. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Geschafft: Einfahrt durch das südliche Stadttor von Kunduz.
Nach 13 Stunden und 356 Kilometern erreicht die Einheit das Camp. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Nach 13 Stunden und 356 Kilometern erreicht die Einheit das Camp.
Nach der Ankunft beginnen die Soldaten sofort, ihre Ausrüstung abzuladen. (Bild öffnet sich in einem neuen Fenster)
Nach der Ankunft beginnen die Soldaten sofort, ihre Ausrüstung abzuladen.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit