Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Sachausschreibung für Abbruch- und Demontagearbeiten

Anbotfrist: 19. März 2004 - bereits abgelaufen !

HEERESBAUVERWALTUNG WEST.

GESCHÄFTSZAHL: 647052/29-HBVW-LTG-2003.

OFFENES VERFAHREN

gemäß Bundesvergabegesetz 2002 im Unterschwellenbereich.

LIEGENSCHAFT/OBJEKT:

4033 Linz, Schloßweg 28, Hiller-Kaserne, Objekt 11.

GEGENSTAND:

Abbruch- und Demontagearbeiten

ERFÜLLUNGSORT:

4033 Linz, Schloßweg 28, Hiller-Kaserne

AUFTRAGGEBER:

Republik Österreich, BMLV vertreten durch dieHeeresgebäudeverwaltung Ebelsberg Hiller-Kaserne, Objekt 9, Ebelsberger Schloßweg 284033 Linz-EbelsbergTel. 0732/307083-0, Fax 0732/307083-66e-mail: hgvebelsberg@hbv.gv.at.

LEISTUNGSUMFANG:

gemäß Leistungsverzeichnis.

TEILLEISTUNGEN:

Haustechnik/Elektro 51. KW 2003.

LEISTUNGSFRIST:

Arbeitsbeginn: 45. KW 2003 (Beauftragung)Fertigstellung: 05. KW 2004 (31.01.2004).

UMSTÄNDE FÜR BESONDEREEIGNUNG:

keine.

VERGABEVERFAHREN:

Beschleunigtes Offenes Verfahren mit Angebotsfrist 15 Tage gem. § 50 Abs. 4 BVergG 2002 - Dringlichkeit (Bauvorhaben von besonderer militärischer Bedeutung im öffentlichen Interesse mit äußerst knappen Fertigstellungstermin).

ANGEBOTSUNTERLAGEN:

Gegen Vorweis der Zahlungsbestätigung können die Angebotsunterlagen in der Heeresbauverwaltung WEST 5061 Elsbethen, Halleiner Landesstraße 24, Tel. 0662/8965-38555, Fax 0662/89655-17951, an Werktagen (ausgenommen Samstag) in der Zeit von 08:00 bis 12:00 Uhr abgeholt werden. Der Kostenbeitrag in der Höhe von € 10,00 ist auf das PSK-Konto der Heeresbauverwaltung WEST Nr. 5090008, BLZ 60000 einzuzahlen. Die Einzahlung erfolgt mittels Erlagschein oder elektronischer Überweisung, mit Namensnennung und mit Adresse des Einzahlers. Als Verwendungszweck sind die Geschäftszahl, der Erfüllungsort und der Gegenstand der Leistung anzugeben. Der Ausschreibung liegt ein Datenträger nach ÖNORM B 2063 (Ausgabe 1996) bei.

AUSKÜNFTE:

Bearbeiter: Hr. BaretschneiderTel. 0732/307083-30nach tel. Vereinbarung.

EINSICHTNAHME:

Heeresgebäudeverwaltung EbelsbergHiller-Kaserne, Objekt 9, Ebelsberger Schloßweg 284033 Linz-Ebelsberg.

TEILNAHMEBEDINGUNGEN:

Teilnahmeberechtigt sind Firmen gemäß BVerG § 51ff.

NACHWEISE:(oder Eintragung im Auftragnehmer-kataster Österreich ANKÖ)

1) Nachweis der Befugnis.

2) Auszug aus dem Firmenbuch.

3) Letztgültige Lastschriftanzeige des Finanzamtes.

4) Anzahl der Dienstnehmer.

5) Angaben über die technische Ausstattung.

6) Zuverlässigkeitserklärung des Unternehmers.

ANGEBOTSABGABE:

Heeresbauverwaltung WEST5061 Elsbethen, Rainer-Kas.,Halleiner Landesstraße 24Tel. 0662/8965-0, Fax 0662/8965-17951e-mail: hbvwest@hbv.gv.atEG, Ref. Dienstbetriebbis 21.10.2003, 08:45 Uhr.

ANGEBOTSÖFFNUNG:

Heeresbauverwaltung WEST5061 Elsbethen, Rainer-Kas., Halleiner Landesstraße 24Tel. 0662/8965-0, Fax 0662/8965-17951e-mail: hbvwest@hbv.gv.atEG, Besprechungsraum am 21.10.2003 um 09:00 Uhr

ENDE DER ZUSCHLAGSFRIST:

19.03.2004, 00:00 Uhr.

ALTERNATIVANGEBOTE:

gestattet.

.

Elsbethen, am 07.10.2003.

Der Leiter der Heeresbauverwaltung WEST.

OR Dipl.-Ing. SAURWEIN

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit