Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

"International Society of Military Sciences" - Jahreskonferenz an der Landesverteidigungsakademie

WIEN, 20. November 2019  - Unter dem Motto "Building Military Science for the Benefit of Society" veranstaltete das Institut für Friedenssicherung und Konfliktmanagement die Jahreskonferenz der "International Society of Military Sciences" (ISMS). Der heurige Präsident der ISMS, Brigadier Wolfgang Peischel, und der Kommandant der Landesverteidigungsakadmie, Generalleutnant Erich Csitkovits, freuten sich über das zahlreiche Erscheinen der Veranstaltungsteilnehmer aus vielen Ländern.

Internationale Arbeitsgruppen zu verschiedensten Themen der "Military Siences"

Mit rund 140 teilnehmenden Forschern, Studenten und Lehrenden von militärischen und zivilen Universitäten und Akademien aus Kanada, China, der Schweiz, Dänemark, Deutschland, Finnland, Griechenland, Indien, Japan, Litauen, Lettland, den Niederlanden, Norwegen, Polen, Singapur, Tschechien, Schweden und den USA wurde die Konferenz von dem internationalen Publikum sehr gut angenommen.

In insgesamt zehn verschiedenen Arbeitsgruppen wurden Themen wie z.B. "War Studies", "Law and Ethics", "Security and Defence Policy" oder "Military Education" bearbeitet. Weiters wurde das Projekt "Handbook of Military Sciences" vorangetrieben, indem die Autoren des Buches einzelne Aspekte diskutierten und sich untereinander abstimmten.

Breites Mitgliederfeld in der "International Society of Military Sciences"

Als Gründungsmitglied der "International Society of Military Sciences" hatte die Landesverteidigungsakademie heuer nach 2014 zum zweiten Mal die Präsidentschaft der Gesellschaft inne. In der ISMS vertreten sind - neben der Landesverteidigungsakademie  - das "Royal Military College of Canada", das "Royal Danish Defence College", die "Finnish National Defence University", die "Netherlands Defence Academy", das "Norwegian Defence University College", das "Swedish National Defence College", das "Baltic Defence College", die "National Defence University of Warsaw" und das portugiesische "Military University Institute".

Ein Bericht der Redaktion Landesverteidigungsakademie

Brigadier Wolfgang Peischel, Präsident der "International Society of Military Sciences".

Brigadier Wolfgang Peischel, Präsident der "International Society of Military Sciences".

Generalleutnant Erich Csitkovits begrüßt die Teilnehmer.

Generalleutnant Erich Csitkovits begrüßt die Teilnehmer.

ISMS-Konferenz 2019 - "Military Sciences" auf hohem Niveau.

ISMS-Konferenz 2019 - "Military Sciences" auf hohem Niveau.

Teilnehmer im Gespräch während der Konferenz.

Teilnehmer im Gespräch während der Konferenz.

Die Teilnehmer der ISMS-Konferenz 2019 an der Landesverteidigungsakademie.

Die Teilnehmer der ISMS-Konferenz 2019 an der Landesverteidigungsakademie.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit