Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Tradition und Partnerschaft bei den Salzburger Fermeldesoldaten

St. Johann im Pongau, 14. Oktober 2020  - Am Freitag, den 9. Oktober 2020, hielt das Führungsunterstützungsbataillon 2 anlässlich des Traditionstages und eines Partnerschaftsjubiläums mit der Firma Siemens AG Österreich einen militärischen Festakt, unter Einhaltung der Vorgaben und Covid-19- Sicherheitsbestimmungen, in der Krobatin-Kaserne in St. Johann im Pongau ab.

45 Jahre Partnerschaft mit Siemens AG Österreich

Heuer konnte das 45-jährige Jubiläum der Partnerschaft zwischen dem Führungsunterstützungsbataillon 2 und der Firma Siemens AG gefeiert werden. Ziel der Partnerschaften zwischen Verbänden des Österreichischen Bundesheeres und renommierten österreichischen Unternehmen ist die Verbundenheit zwischen Militär und Wirtschaft im Rahmen des Konzepts der "Umfassenden Landesverteidigung".

Seit dem 9. November 1975 besteht eine aktive Partnerschaft des Führungsunterstützungsbataillons 2 (und seiner Vorgänger) mit der Siemens AG Österreich. Im Juni 2009 wurde eine Partnerschaft mit der Stadtgemeinde St. Johann im Pongau ins Leben gerufen. Sie bekundet die enge territoriale Zusammenarbeit sowie die gute Integration des Verbandes in der örtlichen Gesellschaft.

Tradition als Teil der Kultur

Oberst Johannes Nussbaumer bezeichnete in seiner Ansprache die Traditionspflege im Österreichischen Bundesheer als einen wichtigen Teil der gelebten Militärkulutur. Sie bildet einen Beitrag zur Stärkung der Kameradschaft zwischen den Soldatinnen und Soldaten und zeigt auch, dass das Österreichische Bundesheer ein Teil der Gesellschaft und somit mit der Zivilbevölkerung verbunden ist.

Im Gedenken an das k.u.k Telegraphenregiment

Der Gedenktag bezieht sich auf das k.u.k Telegraphenregiment und dessen Leistungen bei der 7. Isonzoschlacht am 08. Oktober 1916: Im damaligen Befehl wurde die Telegraphentruppe für ihre "tapfere und unerschrockene Arbeit im heftigsten feindlichen Feuer" explizit gewürdigt.

Zum Gedenken an die Soldaten wurde ein Kranz beim Denkmal niedergelegt. Ein Quartett der Militärmusik Salzburg umrahmte den militärischen Festakt.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Salzburg

Oberst Johannes Nussbaumer, der Kommandant des Bataillons, bei seiner Festansprache.

Oberst Johannes Nussbaumer, der Kommandant des Bataillons, bei seiner Festansprache.

Gemeinsam erfolgreich - 45-jähriges Partnerschaftsjubiläum mit der Firma Siemens AG Österreich.

Gemeinsam erfolgreich - 45-jähriges Partnerschaftsjubiläum mit der Firma Siemens AG Österreich.

Kranzniederlegung anlässlich des Tradionstages in der Krobatin-Kaserne.

Kranzniederlegung anlässlich des Tradionstages in der Krobatin-Kaserne.

Gedenktag an die Leistungen des k.u.k Telegraphenregiment in der 07. Isonzoschlacht am 08. Oktober 1916.

Gedenktag an die Leistungen des k.u.k Telegraphenregiment in der 07. Isonzoschlacht am 08. Oktober 1916.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit