Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Tirol: Lawineneinsatzzüge stehen bereit

Innsbruck, 06. November 2020  - Seit Anfang November hat das Militärkommando Tirol seine Lawineneinsatzzüge aufgestellt und in Bereitschaft versetzt. Die drei Züge bestehen aus 30 Soldaten. Sie sind speziell für die Suche von Verschütteten trainiert und ausgerüstet.

6. Gebirgsbrigade

Im Bereich der Lawineneinsatzzüge greift das Bundesheer auf die Kompetenzen und Fähigkeiten der 6. Gebirgsbrigade zurück. "Wenn wir Soldaten im Gebirge einsetzen, sind sie mit der Gefahr von Lawinen konfrontiert", sagt der Tiroler Militärkommandant, Brigadier Ingo Gstrein. "Die Fähigkeiten der 6. Gebirgsbrigade im Hinblick auf Lawinenvermeidung und Verschütteten Suche sind dabei besonders wertvoll. Die Heereshochgebirgsspezialisten genießen auch international einen guten Ruf", streicht Gstrein heraus.

Im ganzen Bundesland rasch verfügbar

In Landeck, St. Johann in Tirol und Lienz steht jeweils ein Lawineneinsatzzug bereit. Am Truppenübungsplatz Lizum/Walchen wird eine Lawineneinsatzgruppe die Lawinensituation im Einzugsgebiet des Truppenübungsplatzes beurteilen, und notfalls eingreifen. Im Bedarfsfall ist die Verstärkung dieser Lawineneinsatzzüge durch qualifiziertes Personal aus den in Tirol stationierten präsenten Kräften jederzeit möglich.

Unterstützung aus der Luft

Ergänzend zu den verfügbaren Kräften am Boden halten sich auch die österreichischen Luftstreitkräfte bereit, um im Anlassfall gemeinsam und koordiniert Schutz und Hilfe für die Bevölkerung leisten zu können. Deren Aufgaben sind der Transport von Personal der Lawineneinsatzzüge, Personenbergungen oder auch Evakuierungen im Extremfall. Als verfügbare Landeplätze dienen dazu der Hubschrauberstützpunkt Vomp, die Haspinger-Kaserne in Lienz, die Pontlatz-Kaserne in Landeck aber auch improvisierte Landeplätze in den militärischen Liegenschaften des Bundesheeres in Tirol.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Tirol

Die Suche nach Verschütteten muss gut organisiert und vorbereitet sein.

Die Suche nach Verschütteten muss gut organisiert und vorbereitet sein.

Bei der Suche nach Verschütteten zählt jede Sekunde und es ist Zusammenarbeit gefragt.

Bei der Suche nach Verschütteten zählt jede Sekunde und es ist Zusammenarbeit gefragt.

Das Bundesheer kann bei Lawineneinsätzen auch auf Hubschrauber zurückgreifen.

Das Bundesheer kann bei Lawineneinsätzen auch auf Hubschrauber zurückgreifen.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit