Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Angelobung in der Walgau-Kaserne

Bludesch, 30. Juli 2021  - 81 Rekruten aus Vorarlberg, Tirol und Kärnten, die gerade ihre Basisausbildung beim Jägerbataillon 23 in Bludesch absolvieren, wurden in der Walgau-Kaserne angelobt. Harald Sonderegger, Präsident des Vorarlberger Landtages, unterstrich die Bedeutung des Bundesheeres für Vorarlberg und dankte den jungen Rekruten für ihre Bereitschaft zum Dienst beim Österreichischen Bundesheer.

Versetzung nach der Basisausbildung

Nach dem Ende der Basisausbildung werden die Vorarlberger Grundwehrdiener beim Jägerbataillon 23 in Bludesch und beim Militärkommando Vorarlberg in Bregenz eingeteilt. Die Tiroler Soldaten werden zum Militärkommando Tirol und zum Stabsbataillon 6 nach Innsbruck sowie zum Jägerbataillon 24 nach Lienz versetzt.

Die Kärntner Soldaten gehen zurück nach Spittal an der Drau zum Jägerbataillon 26. In allen Dienststellen werden sie als Kraftfahrer, Rettungssanitäter, Mechaniker, Köche und Wache ihre weitere militärische Verwendung finden.

Für eine sichere Heimat

Landtagspräsident Harald Sonderegger überbrachte die Grüße und den Dank des Vorarlberger Landtags und des Landes: "Mit dem heutigen Treuegelöbnis auf die Republik Österreich beginnen sie Ihren Dienst zum Schutz der Heimat und der österreichischen Bevölkerung. Sie haben das Recht, aber auch die Pflicht, die Menschen vor Gewalt zu schützen und im Katastrophenfall rasch Hilfe zu leisten. Damit tragen Sie wesentlich zur Sicherheit in unserem Land bei. Das Bundesheer hat in der jüngeren Vergangenheit maßgeblich zur Bewältigung schwieriger Situationen beigetragen." Sonderegger wünschte den angelobten Rekruten für die Monate ihrer Ausbildung viel Soldatenglück und Erfolg im Einsatz für eine sichere Heimat.

Rüstzeug für weitere Verwendung

Oberst Schneider, Leiter der Stabsarbeit im Militärkommando Vorarlberg und Stellvertreter des Militärkommandanten, richtete sich ebenfalls an die jungen Rekruten: "Mit der Basisausbildung beim Hochgebirgs-Jägerbataillon 23 haben Sie das Rüstzeug bekommen, um als Soldaten Ihren Dienst leisten zu können. In Folge werden Sie bei ihren neuen Dienststellen in Ihren Funktionen weiter ausgebildet. Ihre Aufgabenerfüllung ist ein wichtiger Beitrag für das Bundesheer und damit für die Sicherheit unseres Landes."

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Vorarlberg

Die Rekruten sprechen das Treuegelöbnis.

Die Rekruten sprechen das Treuegelöbnis.

In der Walgau-Kaserne wurden 81 Rekruten angelobt.

In der Walgau-Kaserne wurden 81 Rekruten angelobt.

Meldung an den stellvertretenden Militärkommandanten, Oberst Stefan Schneider.

Meldung an den stellvertretenden Militärkommandanten, Oberst Stefan Schneider.

Landtagspräsident Harald Sonderegger bedankte sich bei allen Soldaten für die vielen Einsätze der letzten Monate.

Landtagspräsident Harald Sonderegger bedankte sich bei allen Soldaten für die vielen Einsätze der letzten Monate.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit