Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Die Bevölkerung honoriert die Leistungen des Bundesheeres

Wien, 03. August 2021  - Verteidigungsministerin Klaudia Tanner würdigt in einem Tagesbefehl die Leistungen des Bundesheeres der vergangenen eineinhalb Jahre:

Die vergangenen eineinhalb Jahre waren sehr fordernd für das Österreichische Bundesheer. Neben den Normaufgaben und den ohnehin laufenden Einsätzen im In- und Ausland waren in der Covid-19-Pandemie vor allem die zahlreichen Assistenzeinsätze und Unterstützungsleistungen im Kampf gegen das Virus zu bewältigen. Wir als Bundesheer halfen und helfen österreichweit bei Grenzkontrollen, beim Contact-Tracing, bei Drive-ins und anderen Teststationen bei der Abwicklung der Probe-Entnahmen und wo immer Sie im Kampf gegen das Corona-Virus gebraucht werden. Wir haben erfolgreich bei den flächendeckenden Testungen in den einzelnen Bundesländern mitgewirkt und mehrere strategische "Covid-19-Lager", als Notvorrat mit Schutzausrüstung und sonstigen notwendigen medizinischen Geräten eingerichtet.

Und auch bei den Impfungen beteiligen wir uns mit unserer Logistikexpertise – sowohl bei der Planung als auch bei der Organisation. Wir waren dabei, als die ersten Impfstoffe nach Österreich gekommen sind und unterstützen, wo immer wir gebraucht werden.

In Spitzenzeiten waren im In- und Ausland mehr als 8.000 Soldaten, Soldatinnen und Zivilbedienstete im Einsatz!

Und die Bevölkerung honoriert das auch.

Das bestätigen aktuell gleich zwei Umfragen.

Erstens eine Studie des renommierten Politikwissenschaftlers Dr. Peter Hajek. Er ist zu dem Ergebnis gekommen, dass der Stellenwert des Bundesheeres nach der Covid-19-Krise deutlich gestiegen ist und das Bundesheer von der Bevölkerung als aktiver Part in der Pandemie-Bekämpfung wahrgenommen wird. Knapp 80 Prozent der Bevölkerung beurteilen die Bewältigung der Coronakrise durch das Bundesheer als sehr gut bzw. gut. Und 67 Prozent haben großes Vertrauen ins Bundesheer. Am sichtbarsten war das Bundesheer in der Pandemie in den Teststraßen, an den Grenzen und in den Impfstraßen, das hat diese Umfrage ebenfalls ergeben. 43 Prozent der Bevölkerung waren bei den Test- und Impfstraßen, die durch das Militär organisiert und betreut wurden. 97 Prozent dieser Besucher gaben an, dass sie sehr gut beziehungsweise gut vom Bundesheer betreut wurden.

Und zweitens gibt es eine Umfrage des Marktforschungsinstituts OGM, die sich mit dem Vertrauen der Bevölkerung in die Institutionen in Österreich beschäftigt hat. Das Erfreuliche daraus: Den größten Zuwachs mit 18 Punkten verzeichnet das Bundesheer, das in der Coronakrise vielfältig im Einsatz war. In der Gesamtwertung liegen wir von den 31 angegebenen Institutionen bereits an fünfter Stelle! Vor allem Institutionen, die Stabilität, Schutz, Hilfe und Sicherheit vermitteln, haben bei der Bevölkerung enorm an Vertrauen gewonnen.

Dafür bedanke ich mich bei allen Soldatinnen, Soldaten und Zivilbediensteten, die in dieser schweren Krise unermüdlich im Einsatz waren und es noch sind. Ich bin sehr stolz auf Sie und auf die Durchhaltefähigkeit und Leistungsfähigkeit unseres Unternehmens. Ihre persönliche Leistung hat dazu beigetragen, dass wir von der Bevölkerung so gut bewertet wurden.

Die Ergebnisse zeigen aber auch, dass alte Klischees einfach nicht mehr greifen und unser Heer endlich das Image zugeschrieben bekommt, das es wirklich verdient.

Ohne unser Ressort wäre diese Krise in Österreich nicht zu bewältigen!

Eines ist mir besonders wichtig: Dass auch unsere eigenen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in der Pandemie gut geschützt sind! So hat ein Großteil unseres Personals bereits entweder im Ressort eine Impfung bekommen oder hat im zivilen Bereich eine Möglichkeit dazu genutzt.

Ich wünsche Ihnen daher bei Ihren weiteren Einsätzen viel Erfolg, Soldatenglück und vor allem bleiben Sie gesund!

Es lebe das Österreichische Bundesheer! Es lebe die Republik Österreich!

Mag. Klaudia Tanner

Bundesministerin für Landesverteidigung

Die Umfrage des Marktforschungsinstituts OGM zeigt: Die Bevölkerung vertraut dem Bundesheer.

Die Umfrage des Marktforschungsinstituts OGM zeigt: Die Bevölkerung vertraut dem Bundesheer.

Ministerin Tanner: "Bedanke ich mich bei allen Soldaten, die in dieser schweren Krise unermüdlich im Einsatz waren und es noch sind."

Ministerin Tanner: "Bedanke ich mich bei allen Soldaten, die in dieser schweren Krise unermüdlich im Einsatz waren und es noch sind."

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit