Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Bundesheer am Nationalfeiertag: Wir schützen Österreich – Sei dabei!

Wien, 18. Oktober 2021  - Zum 26. Mal findet heuer am Nationalfeiertag die traditionelle Informations- und Leistungsschau des Österreichischen Bundesheeres statt: Diesmal – wie schon im Vorjahr – jedoch nicht wie gewohnt unter Einladung der breiten Öffentlichkeit am Heldenplatz, sondern als sogenannter "Hybrid-Event" mit Live-Berichterstattung des ORF und privater TV-Sender sowie auch virtuell unter www.nationalfeiertag21.at.

Leistungsschau unter besonderen Covid-Bedingungen

"Die anhaltende Covid-Krise stellt die Verantwortlichen auch in diesem Jahr vor besondere Herausforderungen. Ich freue mich, dass wir mit der hybriden Form der Veranstaltung, dem virtuellen Heldenplatz, der Live-Berichterstattung des ORF und privater TV-Sender trotz der geltenden Restriktionen auch heuer für besonders große Reichweite und ein Live-Gefühl in Österreichs Wohnzimmern sorgen können", erklärte dazu Verteidigungsministerin Klaudia Tanner.

Wir schützen Österreich - Sei dabei!

Das Österreichische Bundesheer macht dieses Motto bei allen Aktivitäten und Maßnahmen rund um den Nationalfeiertag 2021 erlebbar und lädt die Österreicherinnen und Österreicher auf allen Kommunikationskanälen dazu ein, selbst in eine der Rollen des Bundesheeres zu schlüpfen und so in die spannende, vielfältige (Arbeits-)Welt unserer Soldatinnen und Soldaten einzutauchen.

In fünf Missionen kann man virtuell selbst mit seinem eigenen Gesicht entweder in die Rolle

  • eines Eurofighter-Piloten beim Abfang eines Flugzeuges,
  • eines Jagdkommando-Soldaten bei einem Spezialeinsatz mit "Sandviper"-Fahrzeugen,
  • eines Piloten eines AB-212-Hubschraubers beim Katastrophenschutz, konkret der Brandbekämpfung,
  • eines ABC-Kommandanten des Dekontaminationsfahrzeuges "Mammut" oder
  • eines Kommandanten eines "Pandur"-Radpanzers

schlüpfen und anschließend auf den eigenen Social-Media-Kanälen teilen.

Eurofighter-360°-Cockpit-Panorama

Eine echte Neuheit ist die Einladung, direkt im Cockpit eines Eurofighter Platz zu nehmen. Dabei bekommt man ganz neue und detailreiche Einblicke – von einem Ausblick aus dem Cockpit bis hin zu Detailansichten des Inneren.

So kann sich auch heuer der interessierte Besucher über das vielfältige Aufgabenspektrum sowie über die laufenden Einsätze und aktuellen Projekte des Bundesheeres informieren. Bei den Veranstaltungen des Bundesheeres am Heldenplatz werden nur die anzugelobenden Rekruten sowie geladene Gäste teilnehmen können.

Der virtuelle Heldenplatz mit den interaktiven Clips ist ab sofort bis zum 27. Oktober verfügbar.

Gewinnspiel mit Hashtag #bundesheer: 500 Preise zu gewinnen!

In einem großen Gewinnspiel kann man insgesamt 500 Preise gewinnen - darunter auch fünf Hauptpreise, die Erlebnisse bieten, die man nicht kaufen kann, so etwa Erlebnis(halb)tage bei einem der fünf für den Nationalfeiertag promoteten Geräte/Einsatzverbänden, ein exklusives Wochenende bei der AIRPOWER22 in Zeltweg mit einer speziellen "behind the scenes"-Führung und einer Mitflugmöglichkeit, eine Teilnahme bei einer gemeinsamen Katastrophenschutzübung des Bundesheeres mit zivilen Einsatzorganisationen sowie viele weitere Preise - von Kurbelradios über Fleece- und Softshell-Jacken bis hin zu hochwertigen Rucksäcken.

Alle Teilnehmer, die einen "Actionclip" aktivieren, nehmen automatisch an der Verlosung von tollen Preisen am 28. Oktober teil.

Am Wiener Heldenplatz stellte dieses Team den diesjährigen Ablauf am Nationalfeiertag vor.

Am Wiener Heldenplatz stellte dieses Team den diesjährigen Ablauf am Nationalfeiertag vor.

Bei der Pressekonferenz, v.l.: ORF-Chefregisseur Kurt Pongratz, Verteidigungsministerin Klaudia Tanner, Militärkommandant von Wien, Brigadier Kurt Wagner.

Bei der Pressekonferenz, v.l.: ORF-Chefregisseur Kurt Pongratz, Verteidigungsministerin Klaudia Tanner, Militärkommandant von Wien, Brigadier Kurt Wagner.

Gardesoldaten zeigten ein kurzes Showprogramm.

Gardesoldaten zeigten ein kurzes Showprogramm.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit