Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Kommandoübergabe beim Jägerbataillon Vorarlberg

Bludesch, 15. September 2022  - Am Donnerstag übernahm Major Martin Netzer aus Gortipohl bei einem Festakt in der Walgau-Kaserne das Kommando des Miliz-Jägerbataillons Vorarlberg von Oberst Ralf Bail, der das Bataillon seit 2014 führte.

Der neue Bataillonskommandant

Major Martin Netzer absolvierte 1989 bis 1992 die Militärakademie in Wr. Neustadt und war viele Jahre als Berufsoffizier in der Walgau-Kaserne tätig. Er wechselte 2002 zur Gemeinde Gaschurn und wurde dort nach mehreren Jahren als Gemeindesekretär zum Bürgermeister gewählt. Diese verantwortungsvolle Aufgabe übte er mehr als 15 Jahre aus. Seit 2021 ist er Berater einer Consulting-Firma für zukunftsfähige und nachhaltige Entwicklung von Regionen und Räumen. Während seiner gesamten zivilen Karriere war er immer als Milizoffizier in verschiedenen Funktionen tätig und absolvierte alle Kurse für die Verwendung als Bataillonskommandant.

Das Jägerbataillon Vorarlberg

In den Bundesländern verfügen die Militärkommanden jeweils über ein Jägerbataillon der Miliz. In Wien sind es zwei Bataillone. Neben dem präsenten Verband, dem Jägerbataillon 23 in Bludesch, ist das Jägerbataillon Vorarlberg das Milizbataillon in Vorarlberg.

Nach Mobilmachung ist die Kernaufgabe des Verbandes, "Schutz und Hilfe" in Vorarlberg zu gewährleisten, wo vor allem Räume und Objekte im Rahmen einer Schutzoperation gesichert werden. Weiters stellt das Bataillon einen Personalpool dar, aus dem sich Freiwillige für diverse Inlands- und Auslandseinsätze melden können.

Soldaten des Jägerbataillons Vorarlberg wurden das erste Mal in der Geschichte der 2. Republik im Rahmen der Covid-19-Pandemie einberufen. Rund 100 Milizsoldaten rückten am 4. Mai 2020 in die Walgau-Kaserne ein und standen für rund einen Monat zur Unterstützung der Behörden im Einsatz.

Die Miliz

Milizsoldaten sind Männer und Frauen, die ihren Grundwehr- oder Ausbildungsdienst geleistet haben und in der Einsatzorganisation des Bundesheeres weiterhin freiwillig eine Aufgabe wahrnehmen. Als Offiziere, Unteroffiziere oder auch als Mannschaften sind sie ein integraler Bestandteil des Wehrsystems.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Vorarlberg

Militärkommandant Brigadier Gunther Hessel, l., übergibt die Insignie des Jägerbataillons Vorarlberg an Major Martin Netzer.

Militärkommandant Brigadier Gunther Hessel, l., übergibt die Insignie des Jägerbataillons Vorarlberg an Major Martin Netzer.

Major Martin Netzer, l., bedankt sich bei Oberst Ralf Bail für die langjährige Kommandoführung.

Major Martin Netzer, l., bedankt sich bei Oberst Ralf Bail für die langjährige Kommandoführung.

Abschreiten der Front, v.l.: Oberst Lehner, Sicherheitslandesrat Gantner und Brigadier Hessel.

Abschreiten der Front, v.l.: Oberst Lehner, Sicherheitslandesrat Gantner und Brigadier Hessel.

Soldaten des Jägerbataillons Vorarlberg beim Covid-19-Assistenzeinsatz.(Bild: Archiv)

Soldaten des Jägerbataillons Vorarlberg beim Covid-19-Assistenzeinsatz.(Bild: Archiv)

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit