Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Bundesheer und Bergrettung Zell am See trainieren

Zell am See, 17. November 2022  - Übungsannahme: Schüler haben sich auf der Schmitten, Anzahl und Gesundheitszustand unbekannt, verirrt. Ein Schüler konnte mittels Mobiltelefon die Bergrettung alarmieren. Die örtlich zuständige Bergrettung Zell am See beantragte, aufgrund der Größe des Suchfeldes und der unbekannten Anzahl der Vermissten, die Unterstützung des Bundesheeres.

Bundesheer mit Hubschrauber im Einsatz

Sofort wurde der Lawineneinsatzzug der Wallner-Kaserne und ein Hubschrauber des Bundesheeres zur Unterstützung entsandt. Vom Flugplatz Zell am See wurden die Suchmannschaften mittels Hubschrauber zum Einsatzort geflogen. Zwei Vermisste wurde rasch gefunden und von den Einsatzkräften erstversorgt. Durch eine Befragung stellte sich heraus, dass es nur zwei Schüler waren, die vermisst wurden.

Abtransport mittels Universaltrage

Ein Schüler war laut Übungsannahme so verletzt, dass er nicht selbst zum Hubschrauber-Landeplatz gehen konnte. Er wurde mittels Universaltrage von der Bergrettung und den Soldaten der Jägerkompanie des Gebirgskampfzentrums zum Landeplatz gebracht. Dort wurde er mittels Bundesheer-Hubschrauber ins Tal geflogen. 

Gute Zusammenarbeit zwischen den Organisationseinheiten

Die Zusammenarbeit zwischen den Organisationseinheiten funktionierte reibungslos; weitere gemeinsame Übungen werden bereits ins Auge gefasst. Die Übung zeigte weiters die professionelle Arbeit der freiwilligen Einsatzkräfte und das hervorragende Zusammenwirken mit dem Lawineneinsatzzug und der Crew des eingesetzten Hubschraubers.

Großereignisse, die die Zusammenarbeit mehrerer Einsatzorganisationen nötig machen, stellen einen enormen Koordinations- und Logistikaufwand dar. Aus diesem Grund ist es wichtig, solche Übungen durchzuführen. 

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Salzburg

Einweisung der Agusta Bell 212 am Einsatzort.

Einweisung der Agusta Bell 212 am Einsatzort.

Soldaten des Lawineneinsatzzugs werden abgesetzt.

Soldaten des Lawineneinsatzzugs werden abgesetzt.

Der Verletzte wird von Bergrettung und Soldaten mittels Universaltrage transportiert.

Der Verletzte wird von Bergrettung und Soldaten mittels Universaltrage transportiert.

Der Verletzte wird ins Tal geflogen.

Der Verletzte wird ins Tal geflogen.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit