Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Übung "Kreidfeuer 2022": Objektschutz des Jägerbataillons Steiermark

Steiermark, 23. November 2022  - Der Schutz der kritischen Infrastruktur ist Hauptthema der aktuellen Waffenübung des steirischen Milizbataillons "Erzherzog Johann".

Schutz kritischer Infrastruktur

Im Großraum Leoben werden seit Beginn dieser Woche verschiedene Schutzobjekte im Rahmen der Übung "Kreidfeuer 2022" durch die Milizsoldaten bewacht. Drei Jägerkompanien sind in den Räumen Niklasdorf, Hinterberg und Traboch eingesetzt. Die Stabskompanie versorgt die Soldaten aus der Ortschaft St. Stefan/Leoben.

Bei einem einsatznahen Training werden verschiedene Übungsszenarien für die Truppe eingespielt und mit Hilfe der Heerestruppenschule werden diese in Echtzeit ausgewertet.

Verteidigungsministerin besucht Soldaten

Verteidigungsministerin Klaudia Tanner konnte sich bei ihrem Besuch von der Einsatzbereitschaft der rund 500 Milizsoldaten in der Obersteiermark überzeugen. Bei der Dienstaufsicht war auch der Milizbeauftragte des Bundesheeres, Generalmajor Erwin Hameseder, vor Ort, um sich ein Bild vom hohen Ausbildungsstand der Milizsoldaten zu machen.

Einsatz eines Evaluierungssystems

Bei der Übung wird auch ein Evaluierungssystem auf internationalem Level eingesetzt, dass die erreichten Ziele während der Übungsszenarien dokumentiert.

Einen wesentlichen Beitrag bei der Planung und Durchführung dieser Übung leistet das mobilmachungsverantwortliche Jägerbataillon 18, ein Verband der 7. Jägerbrigade aus dem obersteirischen St. Michael.

Ein Bericht der Redaktion 7. Jägerbrigade

Der Schutz kritischer Infrastruktur steht im Mittelpunkt der Übung in der Obersteiermark.

Der Schutz kritischer Infrastruktur steht im Mittelpunkt der Übung in der Obersteiermark.

Ministerin Klaudia Tanner mit einem Soldaten des Jägerbataillons Steiermark.

Ministerin Klaudia Tanner mit einem Soldaten des Jägerbataillons Steiermark.

Der Milizbeauftragte des Bundesheeres, Generalmajor Erwin Hameseder, besuchte die Soldaten.

Der Milizbeauftragte des Bundesheeres, Generalmajor Erwin Hameseder, besuchte die Soldaten.

Milizsoldaten rückten zur Übung des Jägerbataillons Steiermark ein.

Milizsoldaten rückten zur Übung des Jägerbataillons Steiermark ein.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit