Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Weiteres Hilfsteam unterwegs nach Südost-Asien

Wien, 14. Jänner 2005  - Ab heute ist ein weiteres Expertenteam des Österreichischen Bundesheeres in das Katastrophengebiet Südostasien unterwegs. Das sechs Soldaten starke Team, das unter dem Namen "Administration Assistance Team I (AAT)" nach Thailand aufbricht, ist wie die bisher entsendeten "Austrian Rescue Teams (ART)" dem Bundesministerium für Auswärtige Angelegenheiten unterstellt.

Zwei der sechs Experten fliegen heute in den Abendstunden nach Phuket und Bangkok, die vier weiteren Soldaten werden am Montag folgen. Die Bundesheer-Soldaten sind Experten in den Bereichen Katastrophenmanagement, Kommunikationstechnik und Führungsunterstützung. Fachliche Unterstützung liefert auch die ABC-Abwehrschule in Korneuburg.

In gewohnt professioneller Weise wird es primäres Ziel des Teams sein, die Handlungsfähigkeit der Botschaft und des Konsulates in Phuket zu unterstützen und zu erhöhen. Wie bisher sollen die Untersuchungen über den Verbleib noch immer vermisster Österreicher vorangetrieben werden.

Die Einsatzdauer der Gruppe beträgt vier bis sechs Wochen. Die Gesamtdauer des Einsatzes ist vorerst für ein halbes Jahr anberaumt. Mit dem Einsatz des 2Administration Assistance Teams" wird die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Außen-, Innen- und Verteidigungsministerium fortgesetzt.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit