Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Der Wehrdienst als Karriere-Sprungbrett

Wien, 01. März 2005  - In neuem Outfit und mit neuen, attraktiven Angeboten präsentiert sich das Bundesheer auf der BeSt³, der größten Bildungsmesse Österreichs. Von 3. bis 6. März informieren Soldatinnen und Soldaten in der Wiener Stadthalle über Karrieremöglichkeiten in der Armee.

Die Botschaft der Recruiter: "Sechs Monate Einsatz für deine Zukunft" - wer sich für den Grundwehrdienst entscheidet, eröffnet sich selbst eine Vielzahl an weiteren Karrierewegen. Denn neben einer lebenslangen Berufslaufbahn bietet das Bundesheer jungen Menschen seit kurzem auch andere Varianten. Beispiel: eine Verpflichtung auf Zeit mit anschließender Berufsförderung, die das Heer bezahlt.

Mit den neuen Formen der Aus-, Fort- und Weiterbildung sollen Soldaten geworben werden, die für einige Jahre Dienst versehen und dann ins Zivilleben zurückkehren. Nach dem Ausscheiden aus der Armee bietet diese konkurrenzlos hohe Förderungen (bis zu 27.000 Euro) und monatliche Beihilfen von zumindest 75 Prozent des letzten Bezugs. Die Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt erfolgt gezielt und mit Hilfe von zivilen Partnern und Institutionen.

Nähere Informationen gibt's am Informationsstand des Bundesheeres, Koje "J 07" - Bereich "Justiz und Verwaltung".

BeSt³: Hingehen und informieren! Auch Verteidigungsminister Platter empfiehlt das Angebot der Messe.

BeSt³: Hingehen und informieren! Auch Verteidigungsminister Platter empfiehlt das Angebot der Messe.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit