Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Militärmusik Kärnten erspielt karitativen Rekord

Klagenfurt, 24. März 2005  - Am Mittwoch, den 23. März 2005, fand im Offizierskasino der Klagenfurter Khevenhüller-Kaserne die feierliche Geldübergabe aus dem Erlös der drei Frühlingskonzerte der Militärmusik Kärnten in Klagenfurt, Wolfsberg und Villach statt.

Nach einem Platzkonzert der Militärmusiker folgten die Begrüßung durch den Leiter der Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit des Militärkommandos Kärnten, Oberstleutnant Arno Kronhofer sowie die Grußworte durch den Militärkommandanten von Kärnten, Generalmajor Gerd Ebner. "Die Militärmusik Kärnten erspielte heuer einen Reinerlös von 19.650 Euro - das bedeutet einen karitativen Rekord", zeigte sich Ebner hocherfreut.

Soziallandesrätin Gaby Schaunig bedankte sich bei der Militärmusik für das gezeigte soziale Engagement. "Bereits seit 1982 gibt es die Benefizkonzerte. Ich hoffe, die Militärmusik Kärnten wird sich auch künftig in den Dienst der guten Sache stellen", so Schaunig.

Auf die Fanfare eines Bläserquartetts folgte der eigentliche Höhepunkt: Im Beisein der Sponsoren - der Kleinen Zeitung, der Raiffeisenlandesbank und des ORF-Radios Kärnten - wurden zwei Schecks in Höhe von je 9.825 Euro durch den Militärkommandanten und Landesrätin Schaunig an die sozialpädagogische Einrichtung "Jugend am Werk Kärnten" sowie an die Aktion "Kärntner in Not" überreicht.

Abseits des Protokolls wurde im Rahmen der Feier auch ein "Urgestein" und Mitbegleiter der Benefizkonzerte ausgezeichnet: Otto-Karl Wogatai, scheidender Marketingleiter der Kleinen Zeitung, wurde durch Gerd Ebner für seine tatkräftigen Dienste, die er seit Beginn der Konzerte eingebracht hat, würdig verabschiedet. "Zu einem Urgestein gehört auch ein richtiger Stein mit Logo des Militärkommandos Kärnten", erklärte Ebner und bedankte sich für Wogatais unermüdlichen und langjährigen Einsatz.

Seit 1999 führt die Militärmusik Kärnten unter der Leitung von Oberst Professor Sigismund Seidl jährlich drei Frühjahrskonzerte auf. Bisher wurden – inklusive 2005 – rund 289.500 Euro an karitative Kärntner Institutionen übergeben.

Für das 25-jährige Jubiläum 2006 versprachen Militärkommandant Ebner, Raiffeisen-Aufsichtsrats-Chef Hans Malliga, Kleine Zeitung-Geschäftsführer Walter Walzl und ORF-Moderator Josef Nadrag einhellig: "Das wird gefeiert – das wird ein ganz besonderes Jahr".

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Kärnten

Im Beisein der Sponsoren konnte der Rekorderlös von je 9.825 Euro an 'Jugend am Werk' und die Aktion 'Kärntner in Not' übergeben werden.

Im Beisein der Sponsoren konnte der Rekorderlös von je 9.825 Euro an 'Jugend am Werk' und die Aktion 'Kärntner in Not' übergeben werden.

Ein herzliches 'Vergelt's Gott' ging an Otto-Karl Wogatai: Das 'Urgestein' wurde würdevoll verabschiedet.

Ein herzliches 'Vergelt's Gott' ging an Otto-Karl Wogatai: Das 'Urgestein' wurde würdevoll verabschiedet.

Eine starke Abordnung von 'Jugend am Werk' nahm an der feierlichen Geldübergabe teil. Obmann Dr. Albert Steiner bedankte sich für die großzügige Spende.

Eine starke Abordnung von 'Jugend am Werk' nahm an der feierlichen Geldübergabe teil. Obmann Dr. Albert Steiner bedankte sich für die großzügige Spende.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit