Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Erster Weltkrieg: Militärmusik OÖ bei Gedenkfeier in Polen

Tarnow (PL), 01. Mai 2005  - In Anwesenheit des polnischen Kulturministers und des Wojwoden (Landeshauptmann) von Kleinpolen, Politikern und Diplomaten aus den Nachbarländern, sowie hoher kirchlicher Würdenträger gedachte man der Gefallenen des Ersten Weltkrieges bei der Wiedereinweihung des ehemaligen k.u.k.-Kriegerfriedhofes Nr. 193 in Dumbowka-Sczcepanowska, unweit der Stadt Tarnow.

Die hier bestatteten Soldaten aus Österreich, Polen, Tschechien, Ungarn, Deutschland und Russland erinnern an die Durchbruchsschlacht von Gorlice-Tarnow im Mai 1915 und an den Sieg der k.u.k.-Armee über die Soldaten des russischen Zaren. Dieser Erfolg legte den Grundstein für die Befreiung ganz Galiziens. Einer der heiß umkämpften Punkte damals war jene Anhöhe, auf der sich seit 1917 einer der 400 in Westgalizien errichteten Kriegerfriedhöfe befindet. Ein Obelisk erinnert dort an den Sieg der Tiroler Kaiserjäger, die gemeinsam mit dem oberösterreichischen-Salzburger Infanterieregiment 59 und dem Infanterieregiment 14 aus OÖ drei Tage lang die ausgebauten russischen Stellungen angegriffen haben.

Der 90 Jahre danach stattfindende Festakt wurde umrahmt von einer polnischen Ehrenformation und der Militärmusik OÖ. Mit dabei war auch eine Abordnung der Tiroler Kaiserjäger in historischen Uniformen und die Kriegsgräberfürsorge des Schwarzen Kreuzes, die die Renovierung dieser Friedhöfe gemeinsam mit lokalen Behörden übernommen hat. Die Feier bildete zugleich einen Teil der dreitägigen Veranstaltungsreihe rund um die Schlacht von Gorlice-Tarnow.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Oberösterreich

90 Jahre nach dem Krieg: Kapellmeister Franz Bauer hebt den Taktstock, wo einst die Waffen sprachen.

90 Jahre nach dem Krieg: Kapellmeister Franz Bauer hebt den Taktstock, wo einst die Waffen sprachen.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit