Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

"Tag der Töchter und Söhne": Ein Heer zum Angreifen

Linz/Ebelsberg, 28. April 2005  - Ein spannendes und abwechslungsreiches Programm wartete auf 42 Jugendliche, die am Donnerstag, den 28. April, die Hiller-Kaserne in Ebelsberg besuchten. Ein Teil der Jugendlichen folgte der Einladung von Verteidigungsminister Günther Platter. Unter dem Motto "Tag der Töchter und Söhne" wurde Kindern, aber auch Nichten und Neffen von Bediensteten des Landesverteidigungs-Ressorts die Chance geboten, sich selbst ein Bild über das Aufgabenspektrum ihrer Angehörigen zu machen.

Die zweite Gruppe bestand aus Teilnehmerinnen des "Girl's Day". Diese Veranstaltung bietet jungen Frauen die Gelegenheit, in Berufe hinein zu schnuppern. Und dies natürlich auch in Tätigkeiten, die bisher als Männerdomänen galten. Zu diesem "Girl's Day" hatte sich heuer auch eine ganze Schulklasse gemeldet: Die Schülerinnen der FS-Bergheim waren diesmal mit Begeisterung dabei.

Soldaten des Panzerstabsbataillons 4 führten die Jugendlichen durch die Hiller-Kaserne und informierten über den Soldatenalltag. Neben der Besichtigung der Unterkünfte gab es auch eine computerunterstützte, realitätsnahe Gefechtssimulation, durchgeführt von der Kampfunterstützungskompanie des Jägerbataillons 15. Besonders beeindruckt waren die Mädchen und Burschen von den neuen Schützenpanzern "Ulan". Dabei durften die Besucher iin den Stahlkolossen nicht nur Probesitzen, sondern auch eine Runde mitfahren.

Als Highlight des Tages stand eine Mutprobe an. Unter Aufsicht von erfahrenen Soldaten konnten alle Freiwilligen den Sprung aus einem Fenster im zweiten Stock des Heerespersonalamtes wagen. Die Tapferen wurden mit Hilfe eines Bergegeschirrs aufgefangen und an einem Seil hängend sicher zu Boden gebracht.

Als Schlusspunkt wurde in einem Vortrag über das Thema "Karriere beim Heer" informiert.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Oberösterreich

Mutprobe bestanden: Eine junge Frau wagt den Sprung in die Tiefe.

Mutprobe bestanden: Eine junge Frau wagt den Sprung in die Tiefe.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit