Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Zentrum Einsatzvorbereitung unter neuer Führung

Götzendorf, 06. Juni 2005  - Der 45 jährige Oberstleutnant Claus Amon hat mit Wirksamkeit vom 1. Juni 2005 die Führung des Zentrums Einsatzvorbereitung übernommen. Aus diesem Anlass fand am 3. Juni am Antreteplatz der Wallenstein Kaserne in Götzendorf ein Festakt statt. Sein Vorgänger, Oberst des Generalstabsdienstes Franz Leitgeb, wechselte ins Ministerium. Amon ist gebürtiger Niederösterreicher, verheiratet, Vater zweier Töchter und im Bezirk Wr. Neustadt wohnhaft.

Golan Kontingent verabschiedet

Im Zuge der Kommandoübergabe erfolgte, unter Anwesenheit des Kommandanten Internationale Einsätze, Generalmajor Günter Höfler und des Wehrsprechers Anton Gaal als ziviler Höchstanwesender, die feierliche Verabschiedung des Golankontingentes. 183 österreichische Soldaten, darunter drei Soldatinnen, verlegen in den nächsten Tagen in den Einsatzraum nach Syrien.

An der Verabschiedung nahm auch eine slowakische Abordnung teil. Seit 1998 ist eine slowakische Kompanie mit derzeit 93 Soldaten dem österreichischen Bataillon unterstellt.

Ein Bericht der Redaktion Streitkräfteführungskommando

Abschreiten der Front.

Abschreiten der Front.

Kommandoübergabe an Oberstleutnant Claus Amon.

Kommandoübergabe an Oberstleutnant Claus Amon.

Oberstleutnant Claus Amon.

Oberstleutnant Claus Amon.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit