Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Bundesheer beteiligt sich an COMPROTEX 99

Wien, 04. November 1999  - Das österreichische Bundesheer wird sich mit ca. 500 Mann vom 5. bis 7. November 1999 an der internationalen Katastrophenhilfeübung "COMPROTEX 99" (Combined Protection Exercise 99) beteiligen. Bei den eingesetzten Soldaten handelt es sich um Angehörige der ABC-Abwehrkompaníen der Militärkommanden Wien (ca. 200 Mann), Vorarlberg (ca. 50 Mann) und Kärnten (ca. 50 Mann). Rund 200 Soldaten anderer Verbände sind im Sanitätsbereich sowie als Führungs- und Versorgungskräfte im Einsatz. Während "COMPROTEX 99" werden 50 Mann der teilnehmenden ABC-Abwehrtruppe des Bundesheeres in Bratislava gemeinsam mit slowakischen Hilfskräften Rettungs- und Bergemaßnahmen durchführen.

Das Szenario von "COMPROTEX 99" geht von einem zivilen Chemieunfall größeren Umfanges in Bratislava aus, wobei mit Auswirkungen auf Österreich zu rechnen ist. Durch die Slowakei wird internationale Hilfe angefordert, worauf 50 Spezialisten der ABC-Abwehrtruppe des Bundesheeres nach Bratislava verlegen. Zusätzlich kommen Soldaten dieser spezialisierten Truppe im nordöstlichen Burgenland zum Einsatz. Zweck von "COMPROTEX 99" ist das Üben des Zusammenwirkens von zivilen und militärischen Hilfskräften bei der nationalen und internationalen Katastrophenhilfe.

Die Aufgabe der im nordöstlichen Burgenland im Raum Kittsee, Pama und Potzneusiedl eingesetzten Experten des Bundesheeres ist es, mögliche Umweltbelastungen durch gefährliche Stoffe festzustellen, die Dekontamination von Geländeteilen und Objekten zu üben sowie bei Rettungs- und Bergemaßnahmen mitzuwirken. Die Soldaten der ABC-Abwehrtruppe werden während der Übung u.a. 15 Kesselwaggons der Bundesbahnen dekontaminieren. Auch die Aufbereitung von Trinkwasser wird durchgeführt.

Die 50 Soldaten des Bundesheeres, die während "COMPROTEX 99" in Bratislava zum Einsatz kommen, sind Angehörige der Katastrophenhilfseinheit des Bundesheeres AFDRU (Austrian Forces Disaster Relief Unit). Diese Einheit setzt sich aus Spezialisten der ABC-Abwehrtruppe zusammen und kann im Bedarfsfall rasch aktiviert werden. Teile von AFDRU waren zuletzt nach den Erdbebenkatastrophen in der Türkei und in Taiwan im Einsatz.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit