Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Wirtschaftsfaktor Bundesheer

Wien, 30. Dezember 1999  - Das österreichische Bundesheer ist im Bereich des öffentlichen Transportwesens ein wichtiger Wirtschaftsfaktor und ein bedeutender Auftraggeber für die Bundesbahn. Im Jahr 1999 sind rund 110 Millionen Schilling für verschiedene Transportleistungen an die Bahn bezahlt worden. Insgesamt wurden 414 Militärsonderzüge in Anspruch genommen und dabei in 9.456 Waggons rund 56.700 Personen transportiert. Zusätzlich wurden im Zusammenhang mit Übungen und Ausbildungsvorhaben ca. 94.000 Personen mit über 1.800 Bundesbussen befördert. Die Aufwendungen beziehen sich auch auf rund 45.000 Stückgutsendungen und 1.592 Waggonladungen an Heeresgut.

Durch das Bundesheer werden weiters seit Dezember 1995 zusätzlich Leistungen im Zusammenhang mit Transporten für die internationale NATO-Friedenstruppe in Bosnien (SFOR) erbracht. Im Zeitraum vom 11. 12. 1995 bis 30. 12. 1999 wurden über 1.100 Bahn- und ca. 5.300 Straßentransporte durch Österreich betreut. Weiters kamen rund 5.900 Zivilbusse zum Einsatz. Dabei wurden mehr als 115.000 Soldaten und 860.000 Tonnen Fracht transportiert.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit