Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

25.000ste Besucherin bei der "Sammlung 05" in Zeltweg

Zeltweg, 31. August 2005  - "Lass dich überraschen…!", die berühmten Worte ihres Landsmannes Rudi Carell dürften Corie Zegers aus den Niederlanden heute Vormittag in den Sinn gekommen sein. Als sie die Ausstellungshalle der "Sammlung 05" am Fliegerhorst Hinterstoisser in Zeltweg betreten wollte, war der Empfang außergewöhnlich. Denn: Frau Zegers aus Ceulle in der Nähe von Maastricht ist bereits die 25.000ste Besucherin, die sich die spannende Schau der österreichischen Luftstreitkräfte nicht entgehen lassen wollte. Für Zegers und ihren Mann Wiel, mit dem sie gerade zwei Wochen "Urlaub am Bauernhof" im obersteirischen Kleinlobming verbringt, war die Überraschung jedenfalls perfekt.

Als Gratulanten stellten sich Generalmajor Erich Wolf, Kommandant der Luftstreitkräfte, Oberstleutnant Josef Platzer, Initiator der Sammlung sowie Zeltwegs Bürgermeister Kurt Leitner ein. Sie kamen nicht mit leeren Händen: Zusammen mit dem Buch "Österreichische Luftstreitkräfte 1955-2005" überreichte Generalmajor Wolf dem glücklichen Ehepaar Zegers auch ein Bild, auf dem alle Luftfahrzeuge, die jemals beim Bundesheer eingesetzt wurden, abgebildet sind. Auch der Zeltweger Bürgermeister Kurt Leitner hatte ein Buch sowie eine Tasche als Präsente im Gepäck, und der Tourismusverband Zeltweg überreichte einen Einkaufsgutschein im Wert von 50 Euro.

"Ich bin wirklich überrascht, dass wir seit Beginn der Ausstellung Ende Mai schon die 25.000ste Besucherin begrüßen können!, freute sich Leitner. Seinem Stolz verlieh er erneut mit dem Ansinnen Ausdruck, die Schau langfristig als Museum installieren zu wollen.

Nach dem feierlichen Empfang nahmen sich die Zegers jedenfalls viel Zeit für eine Spezialführung durch die Sammlung am Hangar 8. Und bekamen - so wie die begeisterten Besucher in den Monaten zuvor - einmalige Ausstellungsstücke zu sehen. So laden 16 Luftfahrzeuge, zehn Landfahrzeuge und sechs Fliegerabwehrgeschütze zu einem spannenden Streifzug durch die letzten 50 Jahre ein. Zumindest bis 26. Oktober ist die Schau noch bei freiem Eintritt geöffnet (von Dienstag bis Sonntag, 9 bis 17 Uhr). Nähere Infos unter www.lufstreitkraefte.at und unter der Telefonnummer 0 35 77/22 536-2516.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Steiermark

Allen voran gratulierten Oberstleutnant Platzer, Bürgermeister Leitner und Generalmajor Wolf (v.l.) den Jubiläumsgästen.

Allen voran gratulierten Oberstleutnant Platzer, Bürgermeister Leitner und Generalmajor Wolf (v.l.) den Jubiläumsgästen.

Anschließend führte Leutnant Schulz das Ehepaar Zegers durch die Ausstellung.

Anschließend führte Leutnant Schulz das Ehepaar Zegers durch die Ausstellung.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit