Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Niederösterreichs Panzersoldaten feiern

RAAB-Kaserne MAUTERN, 03. September 2005  - Im fünfzigsten Jahr des Bestehens präsentiert sich die 3. Panzergrenadierbrigade als moderner, innovativer und zukunftsorientierter Großverband des Österreichischen Bundesheeres. Dazu startete am 3. September der Tag der offenen Tür in der Raab-Kaserne in Mautern mit einem Festakt zur Einweihung eines Denkmals. Ein dreifacher Salut aus der Kanone des Traditionstruppenkörpers der reitenden Artilleriedivision Nr. 2 aus Baden leitete zur Verleihung des Truppenkörperabzeichens der 3. Panzergrenadierbrigade über.

Geschichte in der Region

Bereits während der Zeremonie wurde im gesamten Kasernenareal ein Abriss über die vielältigen Aufgaben des Bundesheeres und der übrigen Blaulichtorganisationen gegeben. Im Jubiläumsjahr des Bundesheeres stand natürlich die Aufarbeitung der Geschichte in der Region nach dem Motto "gestern - heute - morgen" im Mittelpunkt. Von der Wanderausstellung "50 Jahre Bundesheer" bis hin zu einer beeindruckenden Schau der Niederösterreichischen militärhistorischen Gesellschaft waren interessante Exponate aus allen Epochen der Brigade zu sehen.

Highlights

Ein besonderes Highlight waren tagsüber das Panzerfahren, das Bootfahren auf der Donau und die "Militärtombola". Gewinnerin des Hauptpreises (ein Tandemfallschirmsprung) wurde die junge Niederösterreicherin Claudia Schermayer aus Ernsthofen.

Ein eigener Gastronomiebereich rund um den wiederbelebten Antreteplatz der Garnison vor dem Kommandogebäude sorgte für das leibliche Wohl der Besucher. Tausende Interessierte erwarteten mit Spannung die abschließende Gefechtsvorführung.

Ein Bericht der Redaktion Kommando Schnelle Einsätze

Claudia Schermayer (mitte), die Gewinnerin des Tandemfallschirmsprunges.

Claudia Schermayer (mitte), die Gewinnerin des Tandemfallschirmsprunges.

Auch historische Fahrzeuge gab's in der Raab-Kaserne zu sehen.

Auch historische Fahrzeuge gab's in der Raab-Kaserne zu sehen.

Kleine Fans ...

Kleine Fans ...

...und ein König im großen Panzer.

...und ein König im großen Panzer.

Die neue Gedenkstätte wird enthüllt.

Die neue Gedenkstätte wird enthüllt.

Aus der Traditionskanone gab's drei Salutschüsse auf die Brigade.

Aus der Traditionskanone gab's drei Salutschüsse auf die Brigade.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit