Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

"Ich gelobe": Angelobung in der Hillerkaserne in Linz Ebelsberg

Linz/Ebelsberg, 11. Oktober 2005  - Die Hillerkaserne in Linz- Ebelsberg verbunden mit herrlichem Herbstwetter bildete die Kulisse für die Angelobung von exakt 1.078 jungen Soldaten der 4. Panzergrenadierbrigade und des Fliegerabwehrregimentes 3 am 7. Oktober.

Am 5. September eingerückt, war es das erste Antreten der Grundwehrdiener in der Öffentlichkeit. Mehr als 2.000 Angehörige und Freunde bestaunten den Einmarsch der Bataillone: Dem Panzerstabsbataillon 4 aus Linz, Hörsching, Wels und Salzburg; dem Panzerbataillon 14 aus Wels und dem Panzergrenadierbataillon 13 aus Ried. Als besonderer Gast marschierte in den Reihen der Brigade das Fliegerabwehrregiment 3 aus Salzburg und Hörsching auf.

Zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft, öffentlichem Leben und Bundesheeres erwiesen den angetretenen Rekruten ihre Reverenz, an der Spitze der Kommandant der Landstreitkräfte Generalleutnant Edmund Entacher und Landesrat Dr. Josef Stockinger.

In seiner Ansprache hob der Chef des Stabes der Brigade, Oberstleutnant Christian Riener, den Dank an die Soldaten für das Dienen in der "Vierten" und die damit verbundenen persönlichen Einschränkungen hervor.

Die Gedanken der Soldaten spiegelten sich in der Rede ihres Vertreters, Rekrut Martin Leibetseder aus Feldkirchen, wider. Generalleutnant Entacher bescheinigte den Soldaten ein hohes Engagement, ohne das der Dienst im Bundesheer nicht möglich wäre. Entacher bedankte sich vor allem bei den Angehörigen der Präsenzdiener für ihr Verständnis. Den Dank des Landes Oberösterreich richtete Landesrat Dr. Stockinger dem Bundesheer aus. Er wünschte den jungen Soldaten alles Gute für die Zukunft.

Das an die Festfanfare anschließende Treuegelöbnis aus mehr als tausend Kehlen bildete den Höhepunkt der Veranstaltung, die mit den Landeshymnen Salzburgs und Oberösterreichs endete.

Nach dem Erbitten weiterer Befehle durch den Kommandanten der ausgerückten Truppe, Oberstleutnant Franz Linsboth, und dem Ausmarsch der Bataillone klang der Tag für Soldaten und Besucher mit dem gemeinsamen genießen des Eintopfes unter den Klängen der Militärmusik Oberösterreich aus.

Ein Bericht der Redaktion 4. Panzergrenadierbrigade

Knapp 1.100 Soldaten waren in Linz angetreten ...

Knapp 1.100 Soldaten waren in Linz angetreten ...

... und hörten die Meldung an Generalleuntant Entacher.

... und hörten die Meldung an Generalleuntant Entacher.

Ein Sprecher für alle Grundwehrdiener: Rekrut Martin Leibetseder.

Ein Sprecher für alle Grundwehrdiener: Rekrut Martin Leibetseder.

'Ich gelobe': Der Treueeid war Höhepunkt der Veranstaltung.

'Ich gelobe': Der Treueeid war Höhepunkt der Veranstaltung.

Bei Eintopf und Militärmusik klang der Tag aus.

Bei Eintopf und Militärmusik klang der Tag aus.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit