Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Nationalfeiertag in Wien: "Eine tolle Aufgabe, aber große Herausforderung"

Wien, 25. Oktober 2005  - "Der Einsatz in der Bundeshauptstadt ist für uns eine tolle Aufgabe, stellt aber gleichzeitig eine große Herausforderung dar", sagt Kompaniekommandant Hauptmann Thomas Enenkel aus der Villacher Hensel-Kaserne. Er und seine Mannschaft sind gefragte Männer, denn sowohl der Helden- als auch der Rathausplatz benötigen das pioniertechnische Know-How der Kärntner.

Seit 17. Oktober befinden sich die Pioniere in Wien. Gestern wurde laut Enenkel der Zelt- und Bühnenaufbau abgeschlossen, heute Abend beginnen die 150 Villacher Soldaten mit den Absperrmaßnahmen. Schließlich muss die Strecke für die morgige große Parade entsprechend abgesichert werden.

Spezialauftrag

Es gibt aber auch noch einen Spezialauftrag: Die Unterstützung des ORF für die Liveübertragung der Parade. Für den Einbau von Laufkameras an der Ringstraße ist die Erfahrung und Handfertigkeit der Pioniere nötig. Am 27. Oktober werden die Soldaten der Brücken-Übersetzkompanie des Pionierbataillons 1 ihre Heimreise antreten.

Zusätzlich sind gestern rund 400 weitere Kärntner im Großraum Wien eingetroffen. Gemeinsam mit den Pionieren werden sie an der Infoschau bzw. an der großen Parade teilnehmen.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Kärnten

Ohne die Pioniere geht bei den Aufbauarbeiten gar nichts.

Ohne die Pioniere geht bei den Aufbauarbeiten gar nichts.

Ohne Teamgeist und genügend Körperkraft kann man die anspruchvollen Aufgaben nicht bewältigen.

Ohne Teamgeist und genügend Körperkraft kann man die anspruchvollen Aufgaben nicht bewältigen.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit