Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Platter empfängt französische Verteidigungsministerin

Wien, 01. Dezember 2005  - Verteidigungsminister Günther Platter hat heute seine französische Amtskollegin Michele Alliot-Marie zu einem offiziellen Besuch in Österreich begrüßt.

Auf den Empfang mit militärischen Ehren folgte eine gemeinsame Kranzniederlegung am Grab des Unbekannten Soldaten in der Krypta am Wiener Heldenplatz. Im Anschluss lud Platter zu einem Arbeitsgespräch ins Verteidigungsministerium. Als Schwerpunkte der Gespräche bezeichnete Günther Platter "die Situation am Balkan und den Ausbau der zivil-militärischen Zusammenarbeit". Weitere Themen waren die bevorstehende österreichische EU-Präsidentschaft, die Weiterentwicklung der Europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik (ESVP) und internationale militärische Operationen.

Michele Alliot-Marie: "Die Verbindungen zwischen Frankreich und Österreich dauern schon sehr lange, sie sind historisch und sehr freundschaftlich. Die Beziehungen zwischen den Ministern sind dies umso mehr." Für die Ratspräsidentschaft in der Europäischen Union, die Österreich mit Jahresbeginn 2006 übernimmt, übermittelte sie die besten Wünsche und sicherte die Unterstützung Frankreichs zu. Alliot-Marie: "Ich denke, dass die österreichische Präsidentschaft sehr viele Fortschritte erzielen wird."

Minister Alliot-Marie und Platter: 'Lange und freundschaftliche Beziehungen'.

Minister Alliot-Marie und Platter: 'Lange und freundschaftliche Beziehungen'.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit