Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Bundesheer unterstützt Dauerskifahrer Sepp Resnik

St. Georgen am Walde, 10. Jänner 2006  - Getreu dem Motto "helfen, wo andere nicht mehr können" unterstützt das Bundesheer den Rekordversuch von Oberstleutnant Sepp Resnik.

Weltrekordversuch

Der sportliche Oberstleutnant, der unter anderem den Hawaii-Marathon absolviert und mit dem Fahrrad die Erde umrundet hat, versucht seit 5. Jänner den Weltrekord im Dauerskifahren zu brechen. Rekrut Matthias Windhager hilft dem Extremsportler beim Einsteigen in den Schlepplift.

Dienstfreistellung

Im Zivilleben ist Windhager bei der örtlichen Liftgesellschaft beschäftigt, zurzeit leistet er seinen Präsenzdienst am Truppenübungsplatz Treffling. Das Militärkommando OÖ gewährte ihm eine Dienstfreistellung für die Dauer des Weltrekordversuches.

240 Stunden

Resnik will 240 Stunden auf der Piste bleiben. Er meinte: "Ich bin mir sicher, dass ich es mit dieser Unterstützung schaffen werde", und ließ sich ein weiteres Mal vom Schlepplift die Schorschi-Piste hinaufziehen.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Oberösterreich

Sepp 'Ironman' Resnik will den Rekord im Dauerskifahren brechen.

Sepp 'Ironman' Resnik will den Rekord im Dauerskifahren brechen.

Unterstützung erhält er dabei von Rekrut Matthias Windhager.

Unterstützung erhält er dabei von Rekrut Matthias Windhager.

Manuela und Sepp Resnik, Rekrut Matthias Windhager mit Betreuer Wachtmeister Herbert Egger.

Manuela und Sepp Resnik, Rekrut Matthias Windhager mit Betreuer Wachtmeister Herbert Egger.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit