Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

Militär-Skimeisterschaften 2006 am Truppenübungsplatz Seetaleralpe und in Obdach

Seetaleralpe, 30. Jänner 2006  - Bereits das sechste Mal in Folge werden die Militär-Bereichsmeisterschaften im Skilauf von 30. Jänner bis 2. Februar 2006 am Truppenübungsplatz Seetaleralpe und in Obdach ausgetragen.

Rund 250 Wettkämpfer aus den Militärkommandobereichen Steiermark, Wien, Burgenland und Niederösterreich sowie 40 Wettkämpfer aus der Slowakei, Tschechien, Ungarn und Slowenien messen sich in den klassischen Disziplinen - Biathlon-Einzel- und Biathlon-Staffel, Militärischer Triathlon (Riesentorlauf, Langlaufen und Schießen) - und in der Königsdisziplin des militärisch-alpinen Skisports, dem Patrouillenlauf.

Eröffnet werden die Bereichsmeisterschaften am Montag, den 30. Jänner um 1600 Uhr in der Start- Zielarena des Truppenübungsplatzes Seetaleralpe mit einem militärischen Festakt. Am Dienstag, um 9.30 Uhr, wird der Riesentorlauf in Obdach gestartet, am Nachmittag (um 1330 Uhr) folgt dann der Start zum Militärischen Triathlon und Biathlon auf der Seetaleralpe. Am Mittwoch, um 9.30 Uhr, geht es um die Bereichsmeistertitel im Biathlon-Staffelbewerb. Der Donnerstag steht ganz im Zeichen der Königsdisziplin: Um 10.00 Uhr beginnt der Militärische Patrouillenlauf. Mit der anschließenden Siegerehrung um 14.00 Uhr werden die Bereichsmeisterschaften beendet.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Steiermark

Von 30. Jänner bis 2. Februar ist der Truppenübungsplatz Seetaleralpe wieder Zentrum des militärischen Skisports.

Von 30. Jänner bis 2. Februar ist der Truppenübungsplatz Seetaleralpe wieder Zentrum des militärischen Skisports.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit