Bundesheer Bundesheer Hoheitszeichen

Instagram
flickr
YouTube
facebook-button
Bundesheer auf Twitter

OÖ: Einsatz im Schneetreiben

Linz,, 08. Februar 2006  - Nach starken Schneefällen in der Nacht von 6. auf 7. Februar haben mehrere oberösterreichische Gemeinden das Bundesheer um Hilfe gebeten.

Zurzeit räumen 320 Soldaten Schnee von einsturzgefährdeten Flachdächern. In Rosenau am Hengstpass schaufeln 120 Soldaten unter dem Kommando von Oberleutnant Johannes Steinkellner aus der Kaserne Kirchdorf rund 30.000 m² Dachfläche eines Holzverarbeitungsbetriebes frei. Das entspricht mehr als vier Fußballfeldern. In Ebensee befreit Hauptmann Christoph Maier mit 71 Soldaten aus Ried im Innkreis das Dach eines Kunstoffproduktionsunternehmens mit ca. 40.000 m² von der schweren Last.

Weitere Assistenzansuchen sind aus Spital am Pyhrn und Freinberg eingetroffen. Dort werden von Soldaten öffentliche Gebäude sowie eine Lagerhalle frei geschaufelt. Sollte ein weiterer Wintereinbruch folgen, steht das Militärkommando Oberösterreich jederzeit zur Verfügung.

Ein Bericht der Redaktion Militärkommando Oberösterreich

Die Soldaten bei der Arbeit: Massen von Schnee werden von den Dächern geschaufelt.

Die Soldaten bei der Arbeit: Massen von Schnee werden von den Dächern geschaufelt.

Deutlich zu sehen: Mehr als einen Meter Schnee müssen die Helfer entfernen.

Deutlich zu sehen: Mehr als einen Meter Schnee müssen die Helfer entfernen.

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt | Datenschutz | Barrierefreiheit